Agenki | Home | Ratgeber | Forum | Shop | Downloads | Über uns | Kontakt |
     Agenki :: Gesundheitsratgeber :: Allergien - Allergie Typ IV (Verzögerter Typ)

Aktuelles Angebot
Aktuelles Angebot


 
 
 

Agenki Newsletter
Allergien - Allergie Typ IV (Verzögerter Typ)

Allergie Typ IVBei dieser Allergiereaktion handelt es sich um einen grundlegend anderen Mechanismus als bei der Typ I Reaktion. Bei der Typ IV Allergie handelt es sich um eine rein lokale Angelegenheit, meistens auf der Darmschleimhaut. Als Beispiel betrachten wir jetzt eine Weizenallergie Typ IV. Es wird ein Stück Weizenbrot gegessen und kommt nach einigen Stunden in den Dünndarm. Dort kommt dann das Protein des Weizens in Kontakt mit den Immunzellen des Darmes und reagiert erst einmal rein lokal, aber sehr lang anhaltend. Der Beginn der Reaktion liegt gewöhnlich bei ein bis zwei Tagen und kann dann mehrere Tage anhalten. Durch die Reaktion kommt es zu einer lokalen Entzündung, Schwellung und einer Irritation der Immunfunktion. Sind nun größere Darmabschnitte von der Allergiereaktion betroffen, kommt es zu einer allgemeinen mehrtägigen Reizung/Entzündung der Darmschleimhaut und dies alles von nur einem einmaligen Verzehr von z.B. Weizenbrot. Da nun aber Weizen in vielen Produkten enthalten ist und mehrfach täglich gegessen wird, kommt der Darm nie zur Ruhe und es stellt sich eine chronische Reizung ein. Da ca. 70 – 80 % unseres Immunsystems im Darm liegt und von genau diesen Darmzellen abhängt, führt eine solche Reizung zu einer Überreizung des Immunsystems, welche die Grundlage für alle weiteren Allergiereaktionen bildet. Außerdem ist es auch die Grundlage für jede andere Entgleisung des Immunsystems, wie bei einer Autoimmunerkrankung oder einer ausgeprägten Immunschwäche.

Voraussetzung für eine Allergiereaktion des Typ IV ist:

  • Das Allergen muß mindestens einmal, meistens öfter, pro Tag gegessen werden.

  • Die Darmflora ist an der Kontaktstelle nicht dicht, so dass das Allergen mit den Immunzellen der Darmschleimhaut in Kontakt kommen kann.

Es gibt keinen klassischen Allergietest, mit der sich diese Allergie vom Typ IV feststellen lässt. Den Nachweis dieser Allergie kann man nur mit der Elektroakupunktur nach Voll oder einer Bioresonanztestung erbringen.


| Fragen/Kommentare? | Kundencenter | Diese Seite weiterempfehlen! | Haftungsausschluss |


  ^Top^

  Seite drucken

  Seite empfehlen

| Home | Ratgeber | Forum | Online-Shop | Downloads | Über uns | Kontakt |

| Sitemap | Bücher | AGB | Impressum | Datenschutz | Rechtliche Hinweise |

| Copyright © 2004-2017 Agenki GmbH. Alle Rechte vorbehalten.