Agenki | Home | Ratgeber | Forum | Shop | Downloads | Über uns | Kontakt |
     Agenki :: Gesundheitsratgeber :: Verdauung - Ballaststoffverdauung

Aktuelles Angebot
Aktuelles Angebot


 
 
 

Agenki Newsletter
Verdauung - Ballaststoffverdauung

BallaststoffverdauungEin weiterer wichtiger Faktor für eine gesunde Verdauung ist der Verzehr von Ballaststoffen. Denn Ballaststoffe werden nicht aufgenommen, sondern sorgen im Dickdarm für eine Aktivierung der Darmmotorik, dienen also dem Weitertransport des Speisebreis. Fehlen uns diese Ballaststoffe in den raffinierten Produkten (Weißbrot, Nudeln, geschälter Reis, Zucker...), ist die Darmpassagezeit (vom Essen der Nahrung bis zur Ausscheidung) deutlich verlängert. Gesund ist eine Darmpassagezeit von 20-30 Stunden, alles über 36 Stunden ist eindeutig ungesund. Wer also nur jeden 2. Tag Stuhlgang hat, ist nicht gesund, weil die Darmpassagezeit größer als 48 Stunden ist und sollte schnellsten Abhilfe suchen. Studien zeigen, dass bereits mehr als 50% unserer Nahrung raffiniert ist und keine Ballaststoffe mehr enthält. Durch die langsamere Verdauung können die überschüssigen Eiweiße noch stärker faulen und die unverdauten Kohlenhydrate noch stärker gären. So bildet sich schnell ein Teufelskreis, der die anfänglich noch geringen Beschwerden unerträglich macht.


| Fragen/Kommentare? | Kundencenter | Diese Seite weiterempfehlen! | Haftungsausschluss |


  ^Top^

  Seite drucken

  Seite empfehlen

| Home | Ratgeber | Forum | Online-Shop | Downloads | Über uns | Kontakt |

| Sitemap | Bücher | AGB | Impressum | Datenschutz | Rechtliche Hinweise |

| Copyright © 2004-2017 Agenki GmbH. Alle Rechte vorbehalten.