Agenki | Home | Ratgeber | Forum | Shop | Downloads | Über uns | Kontakt |
     Agenki :: Gesundheitsratgeber :: Vitamin B5 (Pantothensäure)

Aktuelles Angebot
Aktuelles Angebot


 
 
 

Agenki Newsletter
Vitamin B5 (Pantothensäure)

  • Vitamin B5 spielt eine wesentliche Rolle im Energiestoffwechsel für alle wesentlichen Zellfunktionen und ist für die Verarbeitung und Umwandlung der Nahrungsbestandteile in Bioenergie unerlässlich

  • hat eine wichtige Schutzfunktion für die Nerven und Schleimhäute

  • wirkt entscheidend mit bei der Energiefreisetzung aus Eiweißstoffen, Fetten und Kohlenhydraten

  • verhindert Rückstaus im Zellstoffwechsel

  • ist an der Produktion von Hormonen (Adrenalin), Nervenbotenstoffen (Acetylcholin, Dopamin) und Enzymen beteiligt

  • ist für die Ausscheidung von Stoffwechselabbauprodukten und medikamentösen Substanzen wichtig


Mangelerscheinungen:

Kopfschmerzen, Müdigkeit, Muskelkrämpfe, Kribbeln in Händen und Füßen, verringerte Abwehrkräfte, usw.


Nahrungsquellen:

Kommt in fast allen Lebensmitteln vor: Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Milch, Eier, Innereien, Fleisch, Fisch, tierische Produkte (säuernd) eher meiden


Anwendungsbereiche - Hinweise:

Mangel an Pantothensäure ist meistens mit Defiziten anderer B-Vitamine verbunden, weshalb grundsätzlich der gesamte Vitamin-B-Komplex zugeführt werden sollte. Sehr hohe Dosen, z.B. 1 Gramm Vitamin B5 pro Tag kann Folgendes bewirken:

  • Senkung des LDL-Cholesterinspiegels und der Triglyceride (die Aminosäuren, ungesättigten Fettsäuren spielen hier ebenfalls eine wesentliche Rolle)

  • HDL-Cholesterin kann aber erhöht werden

  • wirkt sich bei Colitis ulcerosa (entzündliche Darmerkrankung) positiv aus

  • ist wichtig bei Lupus erythematodes (Autoimmunkrankheit – Erkrankung des Gefäßbindegewebes, z.B. Ausschlag im Gesicht)

  • ist bei Allergien, Hauterkrankungen sehr wichtig (fördert die Bildung des körpereigenen Cortisons)

  • unterstützt die Infektabwehr


Risikogruppen:

Diabetiker, Dialysepatienten und Personen, die erhöhtem psychischem oder körperlichem Stress ausgesetzt sind.


Empfehlenswerte Tagesdosierung als Nahrungsergänzung:

Kinder/Jugendliche: ca. 20 mg

Gesunde Erwachsene: mindestens 30 mg

Patienten/Risikogruppen: 200 mg und mehr


| Fragen/Kommentare? | Kundencenter | Diese Seite weiterempfehlen! | Haftungsausschluss |


  ^Top^

  Seite drucken

  Seite empfehlen

| Home | Ratgeber | Forum | Online-Shop | Downloads | Über uns | Kontakt |

| Sitemap | Bücher | AGB | Impressum | Datenschutz | Rechtliche Hinweise |

| Copyright © 2004-2017 Agenki GmbH. Alle Rechte vorbehalten.