#36238
gandalf
gandalf
Teilnehmer

hallo katharina

rezepte zu sammeln finde ich eine ganz tolle idee!!! 😀

obwohl es ja wirklich nicht einfach ist!
ich esse halt meistens gedünstetes gemüse mit mandelmus und verschiedenen kernen…

dann mach ich mal den anfang mit folgendem rezept für ein “kichererbsenbrot”:

einfach kichererbsenmehl (aus dem reformhaus) mit wasser und etwas salz und olivenoel zu einem teig anrühren (es braucht recht viel wasser, nach und nach dazugiessen und immer ein wenig aufsaugen lassen). dann auf ein mit backpapier ausgelegtes blech streichen (ca. 1 cm dünn – achtung ohne backpapier kriegt man es nicht mehr vom blech!!!), nach belieben mit kernen belegen und im ofen ca. 30 min. backen, bis es goldbraun und knusprig ist.

diese rezepte habe ich hier im forum mal bekommen, ich habe einen ähnlichen thread begonnen für rezepte mit stevia:

Mein totaler Schokiersatz:

250 g Kokosfett (Kakaobutter)
250 g Zucker (ersetzte ich durch Stevia ca. 50 g von dem Stevia s.o.)
80 g kakao
40 g Stärkemittel

Kokosfett im Topf schmelzen (kakaobutter darf nicht heiss werden (37 Grad).

Dann alle anderen Zutaten dazu. Dann giesse ich alles auf ein mit Bachpapier ausgelegtes Backblech (wer hat, in eine Schokoladengiessform). Und ab in den Kühlschrank. Dann in Stückchen schneiden.

Schokolade mit Kokosfett muss im Kühlschrank bleiben. Es schmilzt schnell!

Wer mag kann noch Gewürze in die Schokolade streuen ( im Topf).

Oder Cornflakes ( ich nehme Glutenfreie), dann habe ich Schokocrossies.

ich habe die schokolade mit kakaobutter und stevia ausprobiert, das stärkemittel weggelassen, zimt, bourbon-vanille, gemahlene mandeln und geröstete mandelsplitter dazugetan … ist wirklich mega-lecker!

lg
nicole