#45442
kundenbetreuung
kundenbetreuung
Verwalter

Rubrik 5

Anwendung und Dosierung

alphabetisch aufgelistet

Alphaliponsäure
Emailantwort Februar 2015 Hallo liebe Mitarbeiter von Agenki, ich hatte vor drei Jahre eine Amalgamvergiftung . Habe erfolgreich mit DMPS ausgeleitet . Bin eigentlich wieder top fit , bis auf das brennen im Mund und Magen . Ich möchte jetzt wieder  mit Alpha Liponsäure  arbeiten . Ich hätte gerne gewusst welche nun die richtige ist. Ich habe mal gelesen das eigentlich die R-Alpha Version die richtige ist . Was ist Ihre Meinung ?

Antwort: Korrekt, ich arbeite mit http://www.biovea.com/de/mobile/product_detail.aspx?PID=488 Dominik Golenhofen

Anti-Pilz-Mittel (Bsp.: Nystatin)
Anti-Pilz-Mittel sind toxisch und werden zum Glück nur gering resorbiert. Aber die Pilze sind im ganzen Körper und nicht nur im Darm. Folglich kann das Mittel die wichtigen Pilze im Körper garnicht töten. Durch die Einnahme werden die Pilze aber im Darm zu schnell getötet. Dadurch werden unglaubliche Mengen an Toxinen von den Pilzen frei und diese verhindern den Aufbau der gesunden Darmflora. Deshalb sind Anti-Pilzmittel eben nicht gtu für den Aufbau sondern stellen sogar ein Hemniss dar. Aus diesem Grunde kann ich Ihnen nur von der Einnahme abraten.

Basenpulver
Wer wie Sie Citrate nimmt, muß erstens genügend trinken und zweitens darf man nur soviel nehmen, dass der Urin nicht konstant über pH 7,3 ist. Denn wer ständig einen zu basischen Urin hat, der kann basische Nierensteine bilden.

Basenpulver/Aufstoßen
DG (Dominik Golenhofen) Verfasst am: So Jan 22, 2012
Nehmen Sie vielleicht ein falsches Basenpulver mit Carbonaten? Dann wäre das Aufstoßen eine Folge das falschen Mittels.
Ganzen Beitrag lesen

Basenpulver/Laktose
DG (Dominik Golenhofen) Verfasst am: So Okt 23, 2011
… oft sind im Basenpulver Begleitstoffe, die nicht gut für den Körper sind z.B. Laktose und da kann eine solche Schleimabsonderung auch ein Zeichen für eine Allergie sein.
Ganzen Beitrag lesen

Basenpulver/Citrate
DG (Dominik Golenhofen) Verfasst am: So Nov 06, 2011
Basenpulver, so wir wie es hier im Forum empfehlen und auch im shop verkaufen, enthält kein Natron und auch KEINE Carbonate. Es heist Basenpulver, weil es über die Leber basisch wirkt. Zuerst ist es im Wasser leicht sauer, was jeder mit einem pH-Streifen messen kann. Bei einem guten Basenpulver handelt es sich ausschließlich um Citrate (ohne Füllstoffe). Diese Citrae darf man dann immer trinken, weil eben die Magensäure nicht gebunden wird. Egal ob vor dem Essen, zu dem Essen oder auch zwischen durch. Citrate sind immer erlaubt.
Ganzen Beitrag lesen

Cabonate sind keine Mineralisierung für die Zellen
DG (Dominik Golenhofen) Verfasst am: Fr März 10, 2006
Ja, der Körper kann etwas mit Carbonaten Anfangen. Unser größter Basenpuffer im Blut ist der Bicarbonatpuffer. Wenn wir solche Basen einnehmen, bauen wir indirekt diesen Puffer wieder auf. Allerdings bringen sonst die Mineralien nicht viel, da Sie anorganisch sind. Aber Sie können die Säuren puffern und somit Entsäuern wir durch die Basen Gabe. Eine Mineraliesierung der Zellen/ Gewebe ist nicht möglich und auch gar nicht das Ziel der Massnahme.
Ganzen Beitrag lesen

Basenpulver nicht bei Entgleisungsstufe III
DG (Dominik Golenhofen) Verfasst am: So Dez 11, 2011
Da die Störung III vorliegt, war dies sicher nicht gut für Sie und hat vermutlich die Übersäuerung noch verschlimmert. Bitte momentan KEIN Basenpulver, egal welcher Art auch immer.

Basenpulver/keine reine Basen
DG (Dominik Golenhofen) Verfasst am: So Jan 22, 2012
Anmerkung: Die Bezeichnung Basenpulver führt oft zu Missverständissen. Es wird nicht unterschieden zwischen Mischungen mit sauren Citraten und den basischen Carbonaten. Carbonate sind schon bei der Aufnahme basisch, was den pH-Wert schon im Magen beeinflussen kann. Citrate werden erst in der Leber basisch verstoffwechselt, beeinflussen also das Magenmilieu nicht. Sinnvoll, wenn man bedenkt, dass in der heutigen Zeit eher die Problematik besteht des zu basischen Magen-Darmmilieus, das in der Folge für Pilzen anfälliger ist.

Basisches Bad mit Natron
DG (Dominik Golenhofen) Verfasst am: Mo Jul 19, 2010
Natron ist eine schlechte Alternative zum Badesalz, denn hier wird nur Natrium resorbiert und keine anderen Mineralien.
Ganzen Beitrag lesen

Badesalz/Carbonate
DG (Dominik Golenhofen) Verfasst am: So Nov 27, 2011
2. Zum Basenbad verwenden wir ein basisches Badesalz, aber nicht das Basenpulver zum trinken von Dr. Jacobs, denn das Trinkpulver hat Citrate und zum Baden wollen wir Carbonate.

Bicarbonat Natron
Wenn man Bicarbonat einnimmt, dann hängt es davon ab, ob man ausreichend Säure bilden kann. Gibt es nicht ausreichend Säure, so wird der Magen basisch mit allen negativen Folgen. Man macht sich dann den ganzen Darm basisch mit Pilzen und einer gestörten Verdauung.
Nimmt man nur so viel Natron, wie man überschüssige Säure hat, dann bindet man die Säure und es entsteht in der Bilanz Bicarbonat im Blut, was dann quasi entsäuert. Dies sind die alten Wege der Entsäuerung. Heute geht man immer über Citrate….

Kaffeeeinlauf
till Verfasst am: Do Apr 24, 2008
Voraussetzungen sind Bio-Kaffee und gereinigtes Wasser (Osmose, gutes Flaschenwasser…). Anleitung für einen Liter:
– etwa 1/2 L. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen,
– 4-6 Esslöffel/Meßbecher Kaffee hinzufügen und 10 min. köcheln,
– fertigen Kaffee-Sud durch Kaffeefilter oder feines Sieb geben,
– auf 1 Liter auffüllen und abkühlen lassen (Körpertemperatur oder etwas darüber),
Ganzen Beitrag lesen

Eisentabletten
DG (Dominik Golenhofen) Verfasst am: So Jun 27, 2010
… die gewöhnlichen Eisentabletten werden zu wenig resorbiert. Aus diesem Grunde werden diese gnadenlos überdosiert, so dass der Körper wenigsten etwas bekommt. Der ganze Eisenüberschuß ist aber sehr schlecht für den Darm, so dass sich dies negativ auswirkt. Ich bin deshalb lieber für bio Leber zu essen und die koll. Mineralien zu verwenden. Sollte der Ferritin-Wert wirklich sehr niedrig sein, so würde ich für die schnelle Hilfe zu Spritzen raten. Sonst geht es zu langsam mit dem Aufbau.
Ganzen Beitrag lesen

Goldrute (Solidago)
Goldrute (Solidago) hat sich zur Unterstützung zur Entsäuerungskur III bewährt. Die Goldrute ist ein klassisches Nierenmittel, ist aber auch bei Blasenentzündungen ganz gut.

Goldrute/Blasenentzündung
DG (Dominik Golenhofen) Verfasst am: So Nov 07, 2010
Es gibt die Goldrute als super Pflanze für die Blase. Hier gibt es auch Tabletten z.B. Nieral. Ich hatte schon Patienten, die haben einfach mal 1 Woche das Nieral hochdosiert genommen, um etwas Ruhe zu bekommen. Mögliche Dosierung 10 x 3 Tabletten pro Tag. Achtung: Nieral darf man aber nicht über Wochen und Monate nehme, denn Pflanzen können bei einer Dauereinnahme auch negativ wirken.

Kolloidale Mineralien/Geschmack
DG (Dominik Golenhofen) Verfasst am: Mo Jul 19, 2010
KM dürfen Sie mit allem mischen….Grapefruit überdeckt den Geschmack halt super.
Ganzen Beitrag lesen

Kolloidale Stoffe
kolloidale Stoffe haben die Eigenschaft, dass diese direkt durch die Zellwand aufgenommen werden und so ganz anders wirken können. Ich gehe davon aus, dass nicht alle Mineralien gleich im oberen Verdauungstrakt aufgenommen werden, sondern auch mit dem Speisebrei in die unteren Darmabschnitte kommt. Hier kommen die Mineralien mit der Darmschleimhaut in Kontakt und werden resorbiert. Damit werden direkt die Schleimhautzellen beeinflusst. Durch die Mineralien kommt ein Entgiftungsprozess in Gang. Die Darmschleimhautzellen selber werden also sofrt anders arbeiten.
Unter oder verwoben mit den Schleimhautzellen ist die Payer-Plague, welche die Immunzellen des darmes sind. Auch diese können dierekt von den Mineralien profitieren. Nervenzellen und Nervenenden sind im Darm für die Peristaltik verantwortlich, so dass die Mineralien in dieser aktiven Form auch sofort die Nerven entgiften können.

Fehlender Durchfall bei Leberreinigung
DG (Dominik Golenhofen) Verfasst am: Mi Jun 03, 2009
ich habe diese Probleme mit der Toilette am Morgen öfters bei Patienten. Ich empfehle abends die ganz normale Dosis von 1 EL (2 x) und am Morgen dann jede Stunde einen EL mit einem großen Glas Wasser 300-500ml zu trinken und zwar so lange bis der Durchfall kommt. kann auch 5 mal oder mehr erforderlich sein.

Nystatin – siehe Antipilzmittel

Omeprazol
DG (Dominik Golenhofen) Verfasst am: Mo Apr 20, 2009
Ihr Omeprazol hemmt die Magensäure, was aber nicht weiter übersäuert, denn die Magensäure bildet mit dem Bicarbonat was ins Blut abgegeben wird einen Kreislauf. Aber Ihr Körper sucht Ventile, wie er die Überschüssige Säure loswerden kann und das Omeprazol schließt das Ventil. Somit ist es extrem schädlich. Sicher sucht Ihre Körper schon viele Jahre andere Ventile wie starkes Schwitzen usw…
Ganzen Beitrag lesen

Probiotische Mikroorganismen/Verträglichkeit
DG (Dominik Golenhofen) Verfasst am: So Apr 26, 2009
Wenn die Mikroorganismen nehmen, verändert sich das Milieu im Darm und deshalb reagieren Sie so heftig. Sie haben seit Jahren ein total falsches Milieu und nun herrscht Krieg – mal sehen wer gewinnt. Bei Ihnen ist das Milieu zu falsch! Mit anderen Präparaten ereichen Sie die Umstellung nicht, deshalb werden die besser vertragen, ändern aber auch langfristig nicht wirklich was.
Ganzen Beitrag lesen

Reshi/Shitake
DG (Dominik Golenhofen) Verfasst am: Sa Sep 10, 2011
Sie könnten hier 70% Reshi und 30% Shitake nehmen, als Annäherung. Ich empfehle hier schon 2-3 TL pro Tag, also relativ viel. Ich hoffe Sie bekommen ein gutes bezahlbares Pulver……(sehr schwierig).
Ganzen Beitrag lesen

Rizol
Rizol ist der medizinische Namen, so wie es in den Apotheken nach Anleitungen gemischt wird (kein Fertigpräparat was es überall gibt).
Es gibt dann verschiedene Rizole mit leicht unterschiedlichen Anteilen an ätherischen Ölen.
Im freien Verkauf in Geschäften und im Internet sind die Rizol unter anderem Namen bekannt – Ölekomposite Ölekomposite Gewürznelke ist analog zum Para-Rizol zu verwenden, Ölekomposite Spezial ist analog dem Rizol Zeta zu verwenden.

Selen
DG (Dominik Golenhofen) Verfasst am: So Nov 12, 2006
Gegen die Infektion würde ich Ihnen z.B. hochdosiert Selen empfehlen (gibt hierzu sehr gute Untersuchungen bei intensivmedizinischen Problemen), z.B.. 2000 mikrogramm als Trinkampullen (gute Resorption). Sie können auch erstmal den Plasmaspiegel bestimmen lassen (sollte über 0,65 mikromol/liter liegen.)
Ganzen Beitrag lesen

Rizo-Zäpfchen
100g Ghee oder Kokosfett mit 30 Tropfen Rizol mischen, dann Zäpfchen formen ca. wie Endglied des kleinen Fingers und dann in den Kühlschrank. Rechtlich legal lassen sich Zäpfchen nur von Apotheken herstellen und die verwenden dann das Rizol gamma, welches im wesentlichen dem Ölekomposite Gewürznelke entspricht. Wenn man die Zäpfchen selber macht, dann kann man hier beides nehmen, den einen gesetzlichen Zwang gibt es nicht.

Rizol-Kur innerlich
zur inneren Einnahme beginne ich mit 3 x 1 Tropfen mit Wasser. Dann steigere ich jede Woche um 3 x 1 Tropfen, so dass man nach 10 Wochen bei der maximalen Dosis von 3 x 10 Tropfen angekommen ist. Das funktioniert soweit super. Je nach Beschwerden nimmt man dann die maximale Dosis für bis zu 3 Monate weiter.


Rizol und Milieu und Darmreinigung

unsere Grundregel ist, dass das Milieu bestimmt, welcher Parasit, Bakterie oder Virus in uns leben kann. Deshalb sind wir weniger auf das Abtöten, sondern mehr auf das Ändern des Milieus aus.
Beim Abtöten von Erregern mit Rizolen wird in der Regel eine Toxinflut frei, die man nicht unbedingt gut verträgt. Sollte das Milieu gleich bleiben, kommen die Erreger ohnehin zurück, weil ein 100%iges abtöten wohl nie gelingen kann.
Da die Darmreinigung das Milieu nachhaltig verändert und in sich schon oft starke Entgiftungserscheinungen hervorruft, bin ich nicht für eine Kombination, zumindest nicht gleich.
Mein Rat: Erst Die Darmreinigung und dann falls man die 7 Woche (also die hohe Dosis) ohne Probleme verträgt, kann man das Rizol dazu nehmen und so die Reinigung noch nochmal verstärken.

Rizol bei Parasiten – OLIVE
Das Rizol ist ein sehr starker oxidator (Geneteil von Antioxidatien) und so ist es die Frage, ob dies jetzt passt. Ich empfehle während der Pilz Kur nur noch das Rizol Olive, ohne ätherische Öle, denn ich sehe, dass die oft nicht so gut passt (früher habe ich hier auch noch anders im Forum empfohlen). Somit das reine ozonisierte ÖL wäre OK, das gamma würde ich erst nach saniertem Darm einnehmen, so dass der Körper die frei werdenden Gifte besser los wird.

Rizol und Schwangerschaft
ich würde Rizol in der Schwangerschaft nicht nehmen, denn keiner hat je untersucht, wie dies sich auswirkt. Somit wäre man hier ein Versuchskanninchen…..

Rizol und Asthma
Rizol ist grundsätzlich bei Asthma verträglich.

Rizol Falsches terrain
die Parasiten sind immer die Folge eines falschen Terrains, dies schrieb sogar schon Frau Clark, weil sich immer bestimmte Gifte im Körper befinden, die dann das Milieu entsprechend verschieben.
Aus diesem Grunde finde ich eine reine Rizol-Therapie auch nicht sinnvoll. Ich binde dies immer in eine Entsäuerung und Darmsanierung mit ein. Dann bekomme ich aber die Würmer auch gut in den Griff.

Rizol Wirkung
Wenn Sie von der Wirkung gegen etwas reden, bin ich ganz hellhörig, denn so sollte man das Rizol nicht sehen. Der Sauerstoff ändert das Milieu, so dass man dann ein Erreger feindliches Mileu erzeugt, aber nicht direkt gegen etwas arbeitet. Para-Rizol ist für den Körper und nicht gegen etwas und auch kein Wundermittel!!!

Selen
DG (Dominik Golenhofen) Verfasst am: Mo Jul 16, 2007
Ich hoffe Sie nehmen Zink und Selen zeitlich versetzt und Selen morgens nüchtern (mind. 15 Min vor der Mahlzeit).
Ganzen Beitrag lesen

Zink
DG (Dominik Golenhofen) Verfasst am: Mo Jul 16, 2007
Ich hoffe Sie nehmen Zink und Selen zeitlich versetzt und Selen morgens nüchtern (mind. 15 Min vor der Mahlzeit).
Ganzen Beitrag lesen