#34349
Dominik Golenhofen
dg
Verwalter

Hallo,

ich denke nicht, dass wir hier beim Herz suchen müssen. Das die Niere das Problem ist, das würde ich schon sagen, aber nicht gleich eines der vielen Syndromen….

Die Frage ist was können sie tun. Ich bin hier nicht sicher. Da man bei den pH-werten im Urin auch einen Teil der Nierenfunktion erkennen kann, würde ich einfach mal 3 Tagesprofile erstellen. Dann kann ich Ihnen vieleicht noch was besseres raten. Dies ist kein großer Aufwand.

Hallo Georgine:

Bitte trinken Sie mineralarmes Wasser, alos ohne anorganische Mineralien, denn diese belasten Ihre arme niere nur noch unnötig.
Pianto und Koll. Min. sind hingegen gut und werden Ihren Körper wenigsten unterstützen, auch wenn das Problem vermutlich nicht lösen. Auch Sie sollten ausreichend trinken. Tags eben Stützstümpfe tragen, evtl. schon mal am Tag die Lyhpe massieren und so die Ausscheidung anregen.
Insg. ist die Entsäuerung für sehr wichtig!
Bäder können Sie z.B. super machen.

Dominik Golenhofen