Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #68830
    Peter67Peter67
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Herr Golenhofen,

    Frau Schmitz hat mich gebeten, über das Forum Kontakt zu Ihnen aufzunehmen.

    Ich bin m/51 – meine Diagnosen:
    ** seit 2011 Chronisches Erschöpfungssyndrom: körperlich und psychisch wenig belastbar, Infektanfälligkeit, nach körperlicher Belastung Grippesymptome, immer wieder auch Körperschmerzen (ohne orthopädische Ursache), diagnostisch EBV, HBV Antikörper nachweisbar
    ** seit 2012 Depression und Angststörung: aus meiner Sicht Folge des CFS, Behandlung mit diversen Antidepressiva – abgesetzt vor ca. 1,0 Jahren (geht mir Herz/Kreislauf besser ohne)
    ** seit ??? Osteoporose: aktuell T -3,5, 2 Wirbelbrüche in den letzten 5 Jahren

    Grundsätzliches:
    ** vor ca. 5-6 Jahren Agenki Schwermetalltest positiv auf Quecksilber und Blei, Ausleitung nicht voll durchgezogen – ich gehe davon aus, dass noch Schwermetalle im Körper sind
    ** EBV, HBV: habe bei Infekten den Eindruck, dass Viren reaktiviert werden
    ** ph-Urintest zeigt intrazelluläre Übersäuerung
    ** HRV-Messung zeigt zu geringe parasympathische Aktivität (auch nachts)
    ** D3-Spiegel (75 mmol/l), Blutbild ohne Befund
    ** Ultraschall: Fettleber

    Was tun?

    Vielen Dank im Voraus
    Peter

    #68963
    Dominik Golenhofendg
    Verwalter

    Guten Tag,

    was tun? Das ist wirklich eine gute Frage. Ob ich die Ihnen hier übers Forum beantworten kann? Sicher nur zum Teil. Die Frage ist nach den Prioritäten. Aus meiner Sicht sind bei Problemen, wie sie Sie haben, immer die gleiche Problematik.
    Toxine legen unser System lahm und dann kommen auf den geschwächten Organismus diverse Parasiten (Pilze, Bakterien, Viren, usw…).
    Schwermetalle sind klar, da gibt es wohl noch eine Baustelle.

    Wie ist das Wohnklima? Schimmel an den Wänden? WLAN angeschaltet? Formaldehyd aus neuen Möbeln, Parkett usw…

    Zähne? Gibt es tote Zähne? Titanimplantate? Amalgamfüllungen? Metallbrücken?

    Gruß

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.