Dieses Thema enthält 4 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Dominik Golenhofen dg vor 10 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #24651
    anni
    anni
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich mache seit ca. 12 Wochen die Darmreinigung mit täglich 3*100ml Koll.Mineralien und zusätzlich Papaya Enzyme.

    Vorher hatte ich extreme Verdauungsprobleme (Blähungen), schon seit ca. 3 Jahren, die nun so gut wie weg sind! Wahnsinn, ich bin sehr froh darüber, hatte vorher schon diverse andere Dinge ausprobiert und nix hatte geholfen! Ich hoffe sehr dass dieser Zustand, also die Abwesenheit der Blähungen ab jetzt so bleibt!! Dies gleichzeitig als Motivation an alle, die Verdauungsbeschwerden haben, probiert es aus, ich war vorher echt verzweifelt und bei mir hilft die Reinigung sehr!!

    Allerdings habe ich immer noch dunkel gefärbten, sehr dünnen Stuhl und frage mich nun, ob ich trotzdem schon mit der Einnahme der Probiotika anfangen soll? Oder ob mein Darm dafür noch nicht genug gereinigt ist und es somit nutzlos ist? Gibt es Erfahrungswerte, wie lange die Darmreinigung bei manchen Patienten schon gedauert hat? Ich bin nur etwas verunsichert, weil der “Durchschnittspatient” nach der 7. Woche einen gereinigten Darm hat und ich nun schon 12 Wochen die Koll.Min. einnehme, darum wäre es schön zu erfahren, ob es auch andere Patienten gibt, bei denen es deutlich länger dauerte und wenn ja wie lange?

    Danke im Voraus und viele Grüße,
    Anni

    #31994
    haaber73
    haaber73
    Teilnehmer

    Hallo Anni,

    lies doch mal den folgenden Beitrag, den ich initiert habe:

    http://www.agenki.de/gesundheits-forum/viewtopic.php?t=1132

    Bei mir habe ich mir nach 7 Wochen auch Gedanken gemacht, da sich auch bei mir die Stuhlfarbe nicht wirklich in Richtung “normal” entwickelt hat; Herr Golenhofen hat mir dann zu einer Zwischenkur geraten (siehe Beitrag), die ich jetzt gerade mache (bis Ende des Monats wirds noch dauern)…dann messe ich mal wieder meine pH-Werte und mache eine Provokation mit den Mineralien und dann schauen wir weiter…

    Viel Erfolg weiterhin…

    haaber73

    #31997
    anni
    anni
    Teilnehmer

    Hi,

    Danke für den Link!

    Die Probiotika habe ich bereits zu hause im Kühlschrank, hatte sie damals direkt zusammen mit den Koll.Min. bestellt. Pianto hab ich noch nicht, was ist denn besser an der Kombi aus Pianto + Probiotika statt Koll.Min.+Probiotika?

    Grüße Anni

    #31999
    haaber73
    haaber73
    Teilnehmer

    Hallo Anni,

    Pianto ist hauptsächlich zum Remineralisieren, d.h. “Auffüllen” vorhandener Defizite im Körper; die kM entgiften in erster Linie.

    An Deiner Stelle würde ich mit der Entgiftung ersteinmal aufhören. Vielleicht ist Dein Körper damit momentan einfach überfordert. Ich würde – analog zu mir – eine Zwischenkur bestehend aus Pianto und den Mikroorganismen machen.

    Ich denke, DG sieht das ähnlich, oder?

    Lieben Gruß

    haaber73

    #32049
    Dominik Golenhofen
    dg
    Verwalter

    Hallo Anni,

    entschuldigen Sie die späte Antwort. Da wir alle sehr unterschiedlich sind, dauern auch die Entgiftungen unterschiedlich lange. Da bei Ihnen alle Blähungen weg sind, würde ich auch mit dem Aufbau beginnen. Hierbei kommen ja, genau wie Haaber empfohlen hat, die Mikroorganismen und das Pianto zum Einsatz. Wenn Sie wollen können Sie statt dem Aubau auf die Pilzkur umschwenken, denn hier ist der Aufbau noch mehr im Vordergrund und die Dosierung mit dem Pianto deutlicher.

    Also mein Rat: Wenn die koll. Min. Leer sind noch mit Pianto weiter machen, um den Körper noch besser zu stabilisieren und einem Rückfall vorzubeugen.

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.