Dieses Thema enthält 3 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von conny conny vor 14 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #23676
    hans-ulrich
    hans-ulrich
    Teilnehmer

    Hallo,
    als Mensch mit Übergewicht denke ich nach vielen mäßig erfolgreichen Versuchen daran eine Diät mit Eisweispräparaten zu versuchen: Viel Flüssigkeit, Gemüße sowie morgens und Abends Eiweisdrinks.

    In Ihren Rubriken taucht immer wieder auf, dass hoher Eisweisgenuss zur Übersäuerung führt. Ist das bei diesen geringen Mengen auch ein Problem und was sollte man flankierend (neben viel Trinken) unternehmen?

    #27029
    hendrik
    hendrik
    Teilnehmer

    Ein kleiner Tip aus den Forum-Reihen:
    Mal abgesehen von der Diät, wäre es absolut wichtig richtig zu kauen.
    Pro Bissen ca. 40 mal, weniger sollte es nicht sein. Auch eine Banane kann man so kauen, und ist dann überrascht, wie sie richtig schmeckt.
    Nach ca. 4 Wochen hat mans dann drin, benötigt nur noch ca. 1/3 bis 1/2 der nahrungsmenge, welche dafür energetisch richtig aufgeschlossen ist.

    In dem Zusammenhang kann jetzt auch Diät gemacht werden, sofern noch nötig… 😉

    #27031
    Dominik Golenhofen
    dg
    Verwalter

    Hallo!

    Ich halte von Eiweißpräparaten gar nichts, da die meisten Menschen ohnehin zu viel Eiweiß eingelagert haben und die zu Gesundheitsproblemen führt. Das Wort Diät gefällt mir auch nicht.

    Ich würde an Ihrer Stelle nur Gemüde und Obst essen. Als kleine Beilage dann auch Getreideprodukte. Sie werden so ca. 1-2 kg pro Monat abnehmen. In einem Jahr kommen meistens 15kg zusammen. Dies ist sehr gesund und auch nicht zu schnell. Aber es ist halt keine schnell Diät.

    Etwas besseres kenne ich nicht. Einfach alle tierischen Produkte weg. Man nennt dies eine vegane Ernährung!

    Dominik Golenhofen

    #27041
    conny
    conny
    Teilnehmer

    Hi,
    habe gerade im Forum Ihre Frage entdeckt.
    Ich würde von den Eiweißdrinks ebenfalls absehen. Selbst bei rein
    vegetarischer Ernährung wird es so schnell nicht an Eiweiß fehlen.
    Allerdings würde ich folgendes probieren: für 7 Tage auf jegliches
    Milcheiweiß verzichten !! Auch kleinste Mengen (also auch keine Butter,
    keine Dosenmilch usw.) Es gibt leckere Alternativen…. Schauen, wie Sie
    sich fühlen. Das gleich dann auch mit Weizen (vielleicht nacheinander)
    probieren.
    Die meisten Menschen vertragen Milchprodukte und Weizen erst wieder,
    nachdem sie eine 4 Monate dauernde Karrenz eingelegt haben.
    Wenn Sie nach 7 Tagen wieder Milch oder Weizen probieren, dann
    vorsicht: häufig zeigt sich die bis dahin versteckte Unverträglichkeit – und
    man bekommt (z.T. recht deutliche) “allergische Reaktionen”.
    Dann weiß man, woran man ist – und kann entsprechend reagieren.
    So wird wahrscheinlich schon in der 1. Woche eine deutliche Gewichtsabnahme eintreten!
    Liebe Grüße – Conny

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.