Dieses Thema enthält 3 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von catharina catharina vor 5 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #66956
    catharina
    catharina
    Teilnehmer

    Hallo, wieviel Zink ist in einer angemessenen Dosis Granaimun drin? Reicht dieses Produkt um einen Zinkmangel längerfristig zu beheben? Danke!

    #66957
    kundenbetreuung
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Hallo catharina,

    laut Hersteller sind pro Portion (3ml) 10 mg Zink enthalten. Das entspricht 100 %, Referenzmengen für die tägliche Zufuhr.

    Es kommt zum einen darauf an, wieviel Sie täglich davon nehmen, und wie hoch ihr Mangel ist.
    Nicht unwichtig ist auch die Ursache. Warum haben Sie einen Zinkmangel. Wir beschäftigen uns ja eher damit, die Ursachen zu beheben. In einem Gesamtkonzept, dass die Ursachen im Blick hat, kann das Granaimun alleine ausreichen.

    Bei einem medizinisch gravierenden Mangel, überprüft man die Blutwerde, um zu sehen, wieviel man alleine mit Granaimun erreichen kann. Meist benötigt man dann mehr. Aber wie gesagt, es kommt ja auch immer darauf an, wieviel man von dem Granaimun nimmt. Die Dosis machts … und was Sie sonst im Bereich Ursachen beheben so alles unternehmen.

    Bei mir hats für die einfache Begleitung bei einer Zahnbehandlung ausgereicht.

    Wer hat noch Tipps?

    G. Schmitz

    #66961
    kundenbetreuung
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Nachtrag:
    http://www.agenki.de/gesundheits-ratgeber/spurenelemente-zink.html
    Hier findet Ihr ganz unten im Ratgeber die empfehlenswerte Tagesdosierung als Nahrungsergänzung:

    Kinder und Jugendliche: 2 – 5 mg

    Gesunde Erwachsene: 10 – 30 mg

    Patienten mit Zinkmangel: 30 – 50 mg

    http://www.agenki.de/gesundheits-ratgeber/spurenelemente-zink.html

    #67316
    catharina
    catharina
    Teilnehmer

    Liebe Frau Schmitz, vielen Dank für die Antwort. Die Kupferwerte (Schwermetall) sind hoch und die Zinkwerte niedrig. Habe bisher Zinkbisglycinat / Tbl. (25 mg tägl.) Nun stelle ich auf ionisches Zink /flüssig um. Alles Gute!

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.