Dieses Thema enthält 3 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von erich erich vor 14 Jahre, 3 Monate.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #23683
    vroni
    vroni
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich mache gerade das Darmreinigungsprogramm von dieser Seite. Vor einer Woche habe ich angefangen, Darmbakterien einzunehmen. Diese habe ich mir auch ganz frisch bestellt, denn sie sind ja nur 3 Monate haltbar (habe ich hier auf der Seite gelesen). Allerdings habe ich mir gleich alle 5 Flaschen (also 5 l) bestellt, und auf den Flaschen steht als Mindesthaltbarkeitsdatum “7/2005” – das sind ja nur 2 Monate! Aber ich soll sie ja ueber 3 Monate einnehmen. Kann es nun sein, dass die Bakterien nach Juli tot sind, oder nicht mehr wirksam…?
    Ich bewahre die Flaschen im Kuehlschrank auf.

    Bei der Gelegenheit habe ich auch noch eine zweite Frage:
    Bei der Darmreinigung ist die Einnahme der Darmbakterien sicherlich der wichtigste Teil, oder? Weil ja erst durch diese Mikroorganismen eine gesunde Darmflora wieder aufgebaut wird – oder taeusche ich mich da?

    Vielen Dank im voraus,

    – Veronica

    #27055
    Dominik Golenhofen
    dg
    Verwalter

    Hallo!

    Das Mindeshaltbarkeitsdatum bezieht sich immer auf das Ende des Monats. Da wir nie sicher sind, ob die Anwender es wirklich im Kühlschrank lagern, haben wir nur 3 Monate von der Herstellung bis zum Ablauf der Frist angegeben. Wir haben aber die Mikroorganismen auch schon 1 Jahr im Kühlschrank halb offen gelagert und sie waren immer noch gut. Deshalb keine Panik! Einfach im Kühlschrank lagern und sie werden auch 4 und 5 Monate gut halten.

    Bei der Darmreinigung geht es im ersten Schritt mit den Mineralien um die Reinigung und mit den Mikroorganisemen geht es dann um den richtigen Aufbau des gereinigten Darmes. Bei manchen Menschen ist der Darm ohne Reinigung mit Mineralien kaum in der Lage eine gesunde Flora aufzubauen. Deshalb haben wir beide Schritte. Sie werden selber merken, ob Sie auch mit den Mikroorganismen alleine zurecht kommen. Wenn ich Sie richtig verstanden habe war dies Ihre Frage?

    Gruß Dominik Golenhofen

    #27057
    vroni
    vroni
    Teilnehmer

    Vielen Dank fuer die schnelle Antwort!

    Den Teil mit den kolloidalen Mineralien habe ich schon brav hinter mich gebracht.
    Meine Frage zielte eher darauf ab, ab wann man denn “Unterschiede zu vorher” merken kann. Ich habe z.B. Akne am Kinn und den starken Verdacht, dass das mit der Verdauung zusammenhaengt. Noch habe ich keine grundlegende Verbesserung bemerkt, aber ich habe ja auch gerade erst mit den Darmbakterien angefangen.
    Aber eigentlich haben Sie meine Frage ja bereits beantwortet: dass manche Leute mit den Bakterien allein Erfolge erzielen, zeigt ja, dass dies der entscheidende Teil der Darmreinigung ist.

    Viele Gruesse,

    – Veronica

    #27058
    erich
    erich
    Teilnehmer

    Ich würde auch regelmässig Einläufe (oder Collon-Hydro Thrapie) machen, damit das gelöste Gift den Körper schneller verlassen kann und ein allfälliger Akneschub somit vermieden werden kann.
    Viel Erfolg!
    Erich

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.