Dieses Thema enthält 3 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Dominik Golenhofen dg vor 12 Jahre.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #23990
    andrea
    andrea
    Teilnehmer

    Hallo und guten Morgen,

    ich muss sagen, dass ich eigentlich skeptisch war, ob mir Ihre Produkte noch helfen können. Angeblich leide ich an Rosacea und habe alles mögliche versucht, um mein Hautproblem in den Griff zu bekommen.
    Seit letztem Jahr (begonnen hatte ich mit einer Leberreinigungsdiät), ernähre ich mich vegan, esse kaum Obst (habe gemerkt, dass meine Haut auch keine Fruchtsäure verträgt), kein Weißmehl ud keine Zuckerprodukte.
    die Haut wurde zwar merklich besser, aber ich war immer noch nicht 100% glücklich.
    Also ging ich im Internet auf die Suche und bin auf Ihre Seite gestoßen. Ich habe lange überlegt, ob ich Ihre Produkte kaufen soll oder nicht.

    Meine Haut ist soviel besser geworden, dass man es sich kaum vorstellen kann, mittlerweile kann ich auch mal ein Stück Kuchen oder Schokolade essen OHNE, dass ich sofort von Pickeln übeschwemmt werde!
    Ich bin wirklich glücklich mit Ihren Produkten!!
    Obwohl ich über ein Jahr Lactobact genommen habe, hatte ich immer wieder extreme Probleme mit den Nasennebenhöhlen.
    Ich nehme Myristica und bekomme es damit auch ganz gut in den Griff, aber ich bin nach wie vor anfällig.
    Welche Vitamine würden Sie mir empfehlen? Ich habe die ganze Zeit Orthovit 1 und 2 genommen, aber vielleicht wissen Sie etwas besseres ?

    Vielen Dank und viele Grüße
    Andrea

    #28285
    Dominik Golenhofen
    dg
    Verwalter

    Hallo!

    Es freut mich sehr, dass auch Ihnen unsere Produkte helfen konnten. Vielen Dank für die netten Worte der Bestätigung unserer Arbeit, denn dies treibt uns weiter an.

    Mit den Vitaminen, so wie Sie sie vermutlich einnehmen stehe ich auf “Kriegsfuß”. Wie Sie sehen haben wir im Shop deshalb bisher nur Acerola-Kirschpulver, weil ich gegen einzelne Vitamine bin – egal welcher Herkunft. Aus meiner Überzeugung brauchen wir immer die ganze Pflanze oder die ganze Frucht – wie z.B. bei der Acerolakirsche. Ich glaube auch, dass wir übertreiben, wenn wir glauben, dass wir ungeheure Mengen Vitamine brauchen. Viel wichtiger sind die Mineralien und Spurenelemente!
    Das einzige was ich Ihnen empfehlen kann sind Pflanzenkonzentrate. Aus diesem Grunde haben wir auch ein neues Gemüsekonzentrat im Programm, aber noch nicht auf der Homepage. Sie können uns aber gerne anrufen. Es handelt sich um “Pianto” ein Gemüse und Kräuterkonzentrat, wo sie vergeblich Tabellen zu Vitaminen suchen werden. Es ist ein Grundnahrungsmittel und keine Vitaminergänzung.

    Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

    Dominik Golenhofen

    #28317
    andrea
    andrea
    Teilnehmer

    😀 Vielen Dank für Ihre Antwort. Sie hat mir einerseits geholfen und andererseits meine Vermutung bezügl. Vitaminpräparaten bestätigt. CI habe mich gesund ernährt, auf viele Dinge verzichtet teure Präparate eingenommen und trotzdem keine Besserung verspürt. Im Gegensatz dazu, wenn man Ihre Mittel nimmt!
    Ich werde mir Ihr “Grundnahrungsmittel” auf alle Fälle auch bestellen.
    Viele Grüße
    Andrea

    #28328
    Dominik Golenhofen
    dg
    Verwalter

    Hallo!

    Wenn man eine Hilfe von Vit. oder Min. Tabletten will, muß man immer genau das nehmen, was der Körper in diesem Moment wirklich braucht. Aber wer weis dies schon? Viele Mineralien sind auch Gegenspieler, so dass die Multi-Tablette auch gar nicht helfen kann (z.B. Magnesium, Calzium, Natrium, Kalium usw… oder wird die Wirkung von Selen durch andere Vitamiene in der Tablette zu nichte gemacht usw…).

    Am Besten vertraut man auf die Natur!

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.