Dieses Thema enthält 4 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Dominik Golenhofen dg vor 1 Monat.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #66907
    julia3
    julia3
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,
    wer kann/möchte von seinen Erfahrungen mit der äußerlichen Anwendung von Kolloidalen Mineralien berichten?
    Ich fange mal an 🙂 :
    Monatelang plagte mich ein dyshidrotisches Ekzem an einer Fußsohle. Einmal (!) KM aufgetragen und das Ekzem heilte ohne je wieder zu jucken ab. Das ist jetzt ca. einen Monat her; ich werde berichten, falls es wiederkommt (ich hoffe nicht).
    VG Julia3

    #66914
    kundenbetreuung
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Super Thema: Ja, ich/wir haben auch Erfahrungen mit der äußeren Anwendung von kolloidalen Mineralien auf der Haut.
    Vor allem bei der Wundheilung von Verbrennungen. Da waren die KM als Test in einer Hautklinik. Mit super Ergebnissen. Es gab kaum Wundränder. Leider passt die Konsistenz nicht beim Einsatz in Notfallwägen.

    Selber hatte ich auch eine Verbrennung. Hab ein mit KM getränktes Zewa rumgewickelt. Die Schmerzen gingen weg. Einmal kam keine Blase und einmal kam trotz Km eine Blase. Aber die höllischen Schmerzen waren weg.

    Bei Insektenstichen und Warzen gab es schon positive Rückmeldungen.
    Bin gespannt, was es noch für Erfahrungen gibt.

    G. Schmitz

    #66966
    sharkara
    sharkara
    Teilnehmer

    KM transdermal…also ich mixe es mit MgCl in einer Sprühflasche und verwende es vielseitig als Einreibung, Deodorant oder als Haarkur (Haare großflächig einsprühen mit einem Handtuch über Nacht einwirken lassen und morgens mit mildem Shampoo auswaschen…Haar und Kopfhaut mögen das)…

    #68460
    julia3
    julia3
    Teilnehmer

    Update: leidet ist das dyshidrotische Ekzem diesen Sommer wieder voll ausgebrochen. 🙁
    Versuche es nun mit einer gesättigten Boraxlösung (falls Pilze mit im Spiel sind) und einer Creme mit Microsilber, aber bisher hilft es nicht wirklich…
    Bin ja noch immer bei der Schwermetallausleitung, wahrscheinlich liegt es einfach an der starken Belastung der Ausscheidungsorgane (und damit auch der Haut)…
    VG Julia3

    #68465
    Dominik Golenhofen
    dg
    Verwalter

    Gerade bei einer Entgiftung werden viele Schwermetalle über die Haut ausgeschieden, weshalb die Menge an Schwermetallen vorübergehend oft in der Haut sehr stark ansteigt. Da kann es dann vermehrt zu Pilzen und Ausschlägen kommen. leider.

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.