Dieses Thema enthält 2 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Dominik Golenhofen dg vor 1 Monat, 1 Woche.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #26975
    kundenbetreuung
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Hallo Forumsteilnehmer,

    quasi über Nacht hat uns die Preiserhöhung erwischt. Mir blieb leider keine Zeit mehr Euch vorher zu informieren.

    Die Preise in den USA haben sich dramatisch erhöht. Die Preisanpassung war unumgänglich.

    Die gute Nachricht: Mit 100 ml Preisen zwischen € 2,60 und € 4,50 haben wir für unsere Kolloidalen Mineralien mit Abstand immer noch das beste Preis-Leistungsverhältnis zu vergleichbaren Produkten.

    Für mich erledigen sich jetzt auch die Anfragen, warum wir die Mineralien so günstig anbieten (die Marktpreise liegen bei 100 ml zwischen 7 und 25 Euro).

    Nochmal für alle: Es ist eine Spitzenqualität, die in Heilpraxen eingesetzt wird, ähnlich wie die profesionell vermarkteten Produkte. Die kolloidalen Mineralien von Agenki sind kleiner als ein rotes Blutkörperchen (kolloidal) und negativ geladen. Die Größe, die organische (pflanzliche) Herkunft und die negative Ladung sorgen dafür, dass Sie gut vom Körper aufgenommen werden (hohe Bioverfügbrkeit).

    Und warum fallen unsere Inhaltsangaben so “schmal” aus? Weil die Agenki GmbH sich mit Ihrem Sitz in Deutschland auch an die deutschen Deklarationsgesetze halten muss – im Gegensatz zu Firmen, die Ihre Firma in Nicht Europäischen Ländern angemeldet haben. Diese Firmen können die deutschen Gesetze umgehen und viel mehr schreiben, als uns erlaubt.

    Nochmal Sorry, dass ich Euch nicht vorher informieren konnte.
    Hätte ich super gerne für Euch gemacht.

    G.Schmitz

    #65765
    wulff79
    wulff79
    Teilnehmer

    Guten Tag,
    es wäre interessant zu erfahren ob alternativ eine Darmreinigung mit anorganischen Schwefel nach Dr. Probst einen ähnlichen Effekt hätte wie die KM, welche ja auch eine Schwefelverbindung als Chelat enthalten.

    #65771
    Dominik Golenhofen
    dg
    Verwalter

    Guten Tag,

    da gibt es sicher eine parallel. Doch ist es nicht das selbe. Die kolloidalen Mineralien haben einerseits den Schwefel auch Kolloid enthalten, somit ist das was ganz anderes für die Zellen, als wenn wir einen normalen Schwefel essen. Dr. Probst gibt ja einfach den gelben Schwefel aufs Essen. Das in großen Mengen, was sicher auch Durchputzt. Aber die Wirkung kann nicht die gleiche sein. Ich möchte hier nicht von besser oder schlechter reden, dann das wäre wie wenn ich Äpfeln mit Kiwi vergleiche.
    Außerdem haben die Kolloidalen noch viele Spurenelemente, welche sicher auch einen großen Teil der guten Wikung ausmachen.
    Probieren Sie doch beides aus und berichten uns dann, wie Sie es erlebt haben.

    Gruss

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.