Schlagwörter: , ,

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #69396
    Thomas TorbinianThomas Torbinian
    Teilnehmer

    Guten Tag,
    ich hatte April vergangen Jahres (2019) eine sehr große Steißbeinfistel, welche Operativ (ambulant) entfernt wurde. Der Chirurgh meinte, in maximal zwei Monaten sei sie vollständig verheilt. Nach etwa drei Monaten war diese oberflächlig verheilt, war darauf im Urlaub und auch im Wasser. Als ich nachhause gekommen bin, musste ich feststellen, dass sich die Wunde wieder etwas geöffnet hat und Eiter/Wundsekret austrat.

    Seither bin ich bei einem anderen Arzt der sich die Wunde alle paar Monate anschaut, sie möchte allerdings nicht vollständig verheilen. Ohne klaren Ryhtmus tritt immerwieder Eiter/Wundsekret aus oder sie blutet leicht. Das Bluten ist dabei nur “oberflächig”, sprich es fließt/tropt nicht heraus.

    Nach dem Duschen verbinde ich die Wunde stets mit sterilen Mulkompressen und fixiere diese mit Fixomul Stretch. Desweiteren trage ich auf die Kompresse “Prontosan Wound Gel” auf und reinige nach dem Duschen die Wunde mit etwas Öl-Pflegetüchern von Babylove (dm) mit Mandelöl & Salbei-Extrakt ohne Alkohol.

    Ich habe immernoch etwas Hoffnung dass die Wunde von selbst verheilt und ich wieder ein normales Leben führen kann, sprich mich wieder auf den Rücken legen zu können oder ins Freibad zu können. Sollte sie nicht verheilen, würde ich mich voraussichtlich anfang kommenden Jahres erneut unters Messer legen.

    Nun meine Fragen:
    Sind die angewandten Produkte empfehlenswert?
    Gibt es alternative Möglichkeiten um die Wundheilung eventuell doch noch ohne eine weitere OP zu fördern?
    Soll ich Freibad/Seen weiterhin meiden wegen möglichen Infektionen durch die offene Wunde oder kann ich doch unbedenklich ins Wasser?
    Gibts es allgemein weitere Vorschläge was ich tun könnte?
    Kennt jemand einen guten spezialisten/hat gute Erfahrung mit einem Chirurgen am besten in Baden-Württemberg (Raum Stuttgart) gemacht?

    Vielen dank schonmal!
    Liebe Grüße
    Thomas

    #69407
    Dominik Golenhofendg
    Verwalter

    Hallo,
    da hatte ich schon einige Patienten. Ich bin mir 99% sicher, dass die Fistel wieder da ist. Entweder schlecht operiert oder neu gebildet. vermutlich ersteres. Sie können alles machen. Baden usw… der Eiter kommt von innen und nicht von außen.
    Leider neue op….

    Haben Sie sonst generell Darmentzündungen oder eine Hauterkrankung?
    Gruss
    Dominik Golenhofen

    #69410
    Thomas TorbinianThomas Torbinian
    Teilnehmer

    Hallo,

    danke für die Antwort.
    Ja ich schätze auch schlecht operiert… Haben Sie eine Empfehlung für einen guten Chirurghen möglichst in BW?

    Und nochmal zum Verständnis, trotz dass die Wunde offen ist darf ich ins Freibad/Pool gehen und ich riskiere damit keine neue Infektion durch die offene Wunde? Sprich nach dem Baden im Freibad usw danach Wunde normal ausduschen und erneut Verbinden?

    Nein habe keine weiteren Erkrankungen außer einige Allergien.

    Viele Grüße

    #69420
    Dominik Golenhofendg
    Verwalter

    Kenne leider keine Chirurgen…

    Natürlich kann man bei der jeder Wunde eine Infektion bekommen. Aber wenn man es dan desinfiziert und gut auswäscht, lässt sich das Risiko einschränken und man will ja doch irgendwie leben. So macht man eben Kompromisse. Im Wasser ist ja meist so viel Chlor…

    Gruss
    Dominik Golenhofen

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.