Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #68499
    Lisa ZellnerLizzililea
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich wollte hier kurz meinen bisherigen Weg zusammenfassen.
    Kind – Milchschorf
    Osteomelitis mit 3 Jahren – starke Antibiotika Behandlung
    Pubertät – Akne und fettige Haut (Behandlung Hautarzt Isotrentioin)
    Häufig rezidivierende Infekte – Antibiotika einnahmen bein Angina und Harnwegsinfekten
    Anfang 20 – erstmalig Haarausfall
    Behandlung: Candida Pilz Diät, Selen, Zink, Basenpulver Dr. Jacobs, Demodex Creme (China), Candi Clear, Grapefruit Kern Extrakt, Apfelessig Spülungen, Basenbäder, Kaffee Einläufe, Rizinusöl Leberreinigung, TCM Kräuter, Collagen und basische Ernährung
    Mitte 20 – Rückfall nach Finger Operation mit ChirurgenStahl Implantat – Allergie – Schwermetalle? Genau als ich das eingesetzt bekommen habe hat sich auch starke Körperbehaarung eingestellt
    Hat sich wieder eingependelt
    Ende 20 – Piercing mit Chirurgenstahl und Rosé Gold – Haut Ekzeme auf Kopfhaut sind aufgeflammt – starker Haarausfall der andauert, plus verstärkte Körperbehaarung ist aufgetreten
    Habe 5 Jahre zur Verhütung ein Kupferkettchen verwendet – wurde vor gut 2 Jahren entfernt
    Aktuell:
    Einnahme seit einem halben Jahr: Eisen, Zink, Selen, Omega 3 Algenöl kapseln, Darmbakterien, Jod für die Schilddrüse, B- Vitamine, TCM Kräuter
    Habe seit 1 September wieder angefangen mit der Demo Derm Creme – Gesicht und Kopfhaut

    Meine Haare fallen speziell rund um den Gallenblasen Meridian aus.
    Unten im Nackenbereich, an der Schläfe und im Geheimratsecken Bereich, fast ausschließlich auf der linken Seite.
    Die Haare fallen immer mit einem Klumpen aus verfestigtem Talg aus der sich um die Haarzwurzel bildet und die Kopfhaut ist auf diesen Stellen rot und juckt

    PH Wert Messungen: (Werte sind im Urlaub entstanden – die ersten Tagen nicht regelmäßig, gemessen – 7ter und 8ter September jeden Harn gemessen)

    Harn 3.9 0834 7,0 1409 7,0 0900 6,5 2300 6,0

    Harn 4.9 0730 5,5 1016. 5,5 1230 6,5 1710 7,0

    Harn 6.9 0730 6,0 1330 6,5 1620 7,5 1900 6,0 1949 6,5 2349 6,5

    Harn 7.9 0800 5,5 0930 5,5 1145 6,5 1418 5,5 16;00 5,7 1700 6,3 1901 5,9 2303 6,5

    Harn 8.9 0722 5,6 0852 5,9 1000 6,5 1209 7,2 1329 6,6 1658 5,9 1841. 6,2 2301 5,6

    Harn 9.9 0933 5,7 1125 6,2 1250 5,9 1425 5,6 1657 5,6 1806 5,9

    Ziele: Haarausfall stoppen, Kinderwunsch geplant ab Frühjahr 2020 – vorab Schwermetalle ausleiten?
    Allgemeines:
    Verdaaung oft breeig, oft liegt Essen schwer im Magen – Einsatz von HCL und Verdauungsenzymen sinnvoll?
    Mutter und Großmutter Amalgamfüllungen
    Mutter starkes Rosazea Problem mit Demo Derm im Griff
    Allergietest geplant am 1. Oktober

    LG Lizzililea

    • Dieses Thema wurde geändert vor 5 months, 2 weeks von Lisa ZellnerLizzililea.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 5 months, 2 weeks von Gerlinde SchmitzGerlinde Schmitz.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 5 months, 2 weeks von Gerlinde SchmitzGerlinde Schmitz.
    #68785
    Dominik Golenhofendg
    Verwalter

    Guten Tag,
    wie ist den der Stand bei dem Fingerimplantat. Noch drin? Material?

    Ihre pH Werte sind sehr gemischt. Teils doch recht sauer, dann wieder gute Werte. Ich vermute, dass die Übersäuerung eine eher untergeordnete Rolle spielt.

    Die Schwermetallentgiftung scheint mir dringend zu sein, wenn ich höre, dass Sie im Frühling Kinder wollen. Da sollten Sie jetzt die Monate vor der Schwangerschaft nutzen, um noch möglichst viel auszuleiten. Mit DMSA kommen Sie da gut voran. In unserer 150 Tages Kur haben wir ein gutes Programm zusammengeschrieben.
    Wichtig: Basenpulver und Probiotika wie z.B. Darmflor Pro unbedingt begleitend einnehmen.

    Viel Erfolg!

    Dominik Golenhofen

    #68941
    Lisa ZellnerLizzililea
    Teilnehmer

    Hallo Herr Golenhofer,

    vielen lieben Dank für Ihre Antwort!
    Mit der Übersäuerung stimme ich mit Ihnen überein, wenn man dann noch mit einrechnet, dass ich mich zu der Zeit als die Werte entstanden sind auf Urlaub befand und ziemlich geschlemmt habe, dürften die Werte in Ordnung sein.

    Normalerweise steht viel mehr Gemüse am Speißeplan.
    Ich werde mich um die Schwermetallausleitung kümmern. Aktuell habe ich keine Metallimplantate mehr im Körper. Material war höchst wahrscheinlich Chirurgen Stahl.

    Ich war zur Allergieaustestung in einem Allergiezentrum. Hier wurde festgestellt, dass ich auf Chrom und Formaldehyd eine Kontaktallergie habe.
    Können Sie mir sagen ob ich mit DMSA auch Chrom ausleiten kann? Ich vermute hier vlt einen Zusammenhang.
    Zudem werde ich noch einen Test auf Fructoseintoleranz machen, den schlägt die Ärztin bezüglich meines breeigen Stuhls vor.
    Wie ist ihre Erfahrung mit Fructose Intoleranz?
    Kann ich neben der Schwermetallausleitung auch Leberreinigungen durchführen?

    Danke und LG Lizzililea

    #68965
    Dominik Golenhofendg
    Verwalter

    Hallo,

    ich erlebe es öfters, dass Kontaktallergien auf Metalle (Nickel..) verschwinden, wenn eine gründliche Schwermetallausleitung erfolgt. Ob bei solchen Erfolgen dann wirklich immer das Nickel ausgeschieden wird oder ob einfach die Allergie weg geht lässt sich nie sagen. Ich kann Ihnen deshalb auch nicht sagen, ob Sie das Chrom wirklich ausleiten müssen. Um welches Krom handelt es sich den bei der Allergie? Chrom IV?

    Fructose Intoleranz kann schon sein. Auch hier ist meine Strategie entgiften und dann im Nachlauf den Darm mit Probiotika und Mineralien aufbauen. DAnn kann so eine Intoleranz auch wieder verschwinden.

    Gruss und viel Erfolg

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.