Schlagwörter: , ,

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #68822
    inthezone2003inthezone2003
    Teilnehmer

    Hallo liebes Forum!
    Ich habe seit 2012 einen Candida Pilz, der durch die Einnahme von L Thyroxin quasi explodiert ist. Seit der Thyroxin Einnahme ist der Pilz schlimmer denn je.

    Ich wollte gerne mal fragen was Ursachen für einen Candida sein könnten ? Im Internet finde ich nicht wirklich etwas hilfreiches .
    Eine Schwermetallbelastung wurde durch einen DMPS i.v Test ausgeschlossen (Obwohl ich komischerweise mit Hitzewallungen und komischen Symptomen auf den Test reagierte..)
    Ich kann gerne mal die auffälligen Werte hier posten:
    Antimon 0,3 (<0,1)
    Bismut 0,1 (<0,1)
    Blei 5,0 (<1)
    Kupfer 1035 (<16)
    Quecksilber 1,9 (<1)
    Zink 2906 (140-480)
    Zinn 4,1 (<1)

    Die Ärztin meinte alles wäre okay .

    Wüsste jemand noch Ursachen für einen Candida ?

    LG
    Marcel

    #68852

    … viele. Um in die interdisziplinäre Sichtweise reinzukommen, empfehle ich das Video Chronisch krank DIY – Stärkung des Körper, siehe erster Forumsbeitrag.
    sowie die Ratgeber Anti Candida verstehen, den findet ihr unter Gesundeheitsanwendungen Anti-Candida-Kur – Mehr zum Thema: Candida verstehen und ursächlich behandeln.

    Das Milieu ist die Basis, es ist entscheidend, welche Mikroorganismen sich in uns ansiedeln können und welche nicht.
    Also Sauerstoff, Mineralstoffe, pH-Werte, etc.
    Meist liegt ein Ungleichgewichtvor, entweder durch Einflüsse durch außen oder durch einen Mangel vor.
    Das Milieu entscheidet, welchen Mikroorganismen man gute Lebensbedingungen gibt.
    Die Candiden benötigen andere Lebensbedingungen, wie die eher nützlichen Mikroorganismen, deren Stoffwechsel sich besser auf unsere Gesundheit auswirkt.
    Antibiotikatherapien haben meist zur Folge, dass sich die Lebensbedingungen für die Candiden begünstigen.
    Stress ebenso, weil er zu Mangelsituationen führt. Es ist schwer den Körper im Dauerstress ausreichend zu versorgen.
    Unsere heutige Ernährung macht auch nicht einfacher. Zucker im Überfluss, die guten Fette verteufelt und wenns schnell gehen muss schnell verfügbare Kohlenhydrate.

    Stress, Medikamente, Ernährung, schlechtes Immunsystem, also schlechter Darm, …….können Ursachen sein.

    Gruß
    G.Schmitz

    #68964
    Dominik Golenhofendg
    Verwalter

    Ich möchte noch mal kurz etwas direkter auf Ihre Frage antworten:

    Candida hat jeder! Wenn sich der sonst harmlose Pilz vermehrt, ist das ein Mangel an Vitalität! Zuerst wächst der Pilz im Darm, also ist der Darm zu schwach.
    Ursachen sind falsche Ernährung, Antibiotika, konventionelle Lebensmittel(kein Bio), Vergiftungen jeder Art, Stress, Töte Zähne, Traumata, Stress…
    Hier muss jetzt jeder herausfinden, was er selber falsch macht. Dann ist die Heilung ganz “einfach”.

    Dominik Golenhofen

    #69011
    inthezone2003inthezone2003
    Teilnehmer

    Danke für die Antworten!

    Ich hätte noch eine Frage: Da DMPS und DMSA ja nicht wirklich Aluminium binden, wie leitet man dieses aus dem Körper hinaus bzw wie führt man einen Mobilisations Test durch um zu sehen, ob man zuviel Aluminium im Körper hat ?

    Viele Grüße

    Marcel

    #69035
    Dominik Golenhofendg
    Verwalter

    Hallo,

    wir verwenden EDTA Zäpfchen bei unserem Test. Gleichzeitig nehmen wir auch DMSA und so leiten wir alle relevanten Schwermetalle aus.

    Silizium ist der Gegenspieler zu Aluminium und kann so zur Ausleitung verwendet werden. Für eine Analyse ist Silizium aber zu schwach, hier muss man auf EDTA zurück greifen.

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.