#34890
guitarholic67
Teilnehmer

Hallo Herr Golenhofen,

Ende dieser Woche habe ich meine zweite Leberreinigung und dann fast 6 Wochen Frühjahrskur hinter mir. Die KM, Papaya und Bärlauch sind dann auch so gut wie leer.
Habe alles recht gut vertragen (teilweise Übelkeit und weicher oder schwarzer Stuhl) und würde, nachdem ich am Montag den Reinigungstag fertig habe (1 Woche mit je 300ml KM habe ich dann geschafft!), mit der Frühjahrskur aufhören. Oder soll ich meine restlichen Papayas sowie die KM in der höchsten Dosis einnehmen, bis alles leer ist? – Das würde dann ja der Vorgehensweise bei einer Darmreinigung entsprechen.

3 Tage später würde ich dann mal einen Urin-ph-Test machen, um zu sehen, wo ich stehe und mit was ich ggf. weiter mache. Die Diät würde ich eh gerne fortführen, da sie sehr gut im Bezug auf meine Refluxkrankheit gewirkt hat. (Wäre dann ja wie eine Anti-Pilz-Diät oder?)
Ist das ok so, oder würden Sie verlängern oder direkt mit einer Darmreinigung o.ä. weiter machen? Bzw.: Ist die Frühjahrskur nicht eine Art Darmreinigung, sodass eine weitere Reinigung nicht mehr sein muss?

Viele Grüße,
Oliver