#37127
dg
Verwalter

Guten Tag Merlinde,

ich glaube, dass viele unserer Leser hier mit Darmproblemen eine Enzymschwäche wie Sie haben. Ich sehe dies ständig und die Antwort Ihres Arztes finde ich sehr unbefriedigend. Denn es muss eine Ursache geben und wenn Sie dies beseitigen, dann funktioniert auch die Bauchspeicheldrüse wieder.

Eine Übersäuerung z.B. bedeutet einen Basenmangel zu haben. Da die Bauchspeicheldrüsenflüssigkeit hoch basisch ist, kann bei so einem Mangel nicht ausreichend produziert werden und es kommt zu einer Unterfunktion. Deshlab ist es wichtig die Probleme ganzheitlich anzugehen.

Mein Rat. Nehmen Sie momentn ruhig mal hochdosierte Enzyme wie Kreon. Verschwinden jetzt die Beschwerden total. dann wissen wir, dass die Enzyme eine übergeordnete Rolle spielen.
Unabhängig von diesem Versuch mit den Enzymen sollten Sie weiter gesund leben und entsäuern und Ihren Darm sanieren. Wenn diese Schritte Ihren Darm verbessern und die Übersäuerung verschwindet, dann können Sie auch die Enzyme langsam reduzieren und auf natürlichen Enzyme wechseln und später auch vällig ohne Enzyme auskommen. Dies geht aber nur, wenn eben die Ursachen behandelt werden Sie Ihren Körper verbessern.
In der klassischen ärztlichen Therapie wird aber immer nur mit Enzymen substituiert und somit wird der Körper nicht verbessert und man braucht die Enzyme ein Leben lang. Deshalb auch diese Auskunft des Arztes.

Wie geht es denn jetzt?

Dominik Golenhofen