#37359
chrissy
Teilnehmer

Hallo Herr Golenhofen,
wir machen viel Ausdauersport (Rennrad) ca. 8-10 h die Woche im Winter, im Sommer dann mehr und bereiten uns so auf lange Alpenmarathons vor. Ich habe mich im Netz über Säuren und Basen informiert und bin so auf Ihre sehr interessante Seite gestoßen. Wir haben rein interessehalber 3 Tage, wie von Ihnen vorgeschlagen unseren Urin gemessen, da wir wissen wollten wie sauer wir durchs Training und auch allgemein sind. Jetzt wissen wir nicht so richtig, wie wir weiter machen sollten um ohne Gesundheitsschädigung zu trainieren. Hier unsere, vor allem meine doch sehr sauren Werte

Tag 1 Freund
09:00 6,0 danach Frühstück
11:00 7,0
12:45 7,5
13:30 7,0
Trainingseinheit
16:50 5,5
19:00 5,5 danach Abendessen
21:30 5,0

Tag 2 Freund
09:00 5,0 danach Frühstück
11:00 5,5
11:30 6,0 Snack vorm Training
12:45 6,5
Trainingseinheit
16:20 6,0 Kuchen & Kaffee
17:30 6,0
18:20 5,5
19:15 5,5 danach Abendessen
21:00 5,0

Tag 3 keine Trainingseinheit Freund
09:30 5,5
11:20 6,0
12:00 6,5
13:45 7,0
15:00 6,5
17:00 6,0
19:00 6,0
20:30 6,0

Tag 1 Chrissy
01:00 5,0
09:00 6,5 danach Frühstück
11:00 6,5
11:45 5,5
12:45 6,5
13:30 6,0 Kuchen & Kaffee
13:55 5,5
Trainingseinheit
16:50 5,0
17:45 5,0
19:00 5,0 danach Abendessen
21:30 5,0
23:00 5,0

Tag 2 Chrissy
09:00 5,0 danach Frühstück
11:00 6,0
11:30 5,5 Snack vorm Training
12:45 6,0
Trainingseinheit
16:20 5,0 Kuchen & Kaffee
17:30 5,0
18:20 5,0
19:15 5,0 danach Abendessen
21:00 5,0
00:00 5,0

Tag 3 Chrissy keine Trainingseinheit
06:45 5,0
09:30 5,0
10:15 6,0
11:20 6,0
12:00 5,0
13:45 5,5
17:00 5,5
19:00 5,5
20:30 5,0

Ich habe eine Umkehrosmosenanlage Osmo Quell und mache damit meine Tees morgens grün und Kräutertee und trinke auch das Wasser, wenn ich zu Hause bin. Das Osmosewasser ist ja meines Wissens nach um 0,5-1,0 PH tiefer als Leitungswasser, stellt das nicht auch noch eine zusätzliche Säurebelastung da? Ich habe zeitweise eine leichte Überfunktion in der Schilddrüse, Schwellungen unter den Augen, einen leichten Blähbauch und immer wieder Verspannungen im Schulter/ Nackenbereich, mein Freund neigt zu Heuschnupfen im Frühjahr.
Was können/sollten wir tun? Wir würden uns sehr über Ihre Ratschläge freuen.
Schon mal besten Dank & viele Grüße
Chrissy