#38189
dg
Verwalter

Hallo,

welche Ärzte alternativ operieren, kann ich Ihnen nicht sagen. Vielleicht versuchen Si es mal bei den antroposophischen Kliniken.

Ich würde aber zumindest einen ganz alternativen Weg ohne OP zuerst versuchen. OK, Ihr Frau ernährt sich nach Ihren Maßtäben gesund, aber noch immer stellt sich die Frage, ob es eine Übersäuerung im Gewebe gibt, welches die Senkung verstärkt (Bindegewebe ist bei Übersäuerung geschwächt).
Somit kann Sie doch mal unverbindlich Ihr pH-Werte messen und dann sehen wir ob dies ein Ansatz wäre.

2. Magnesium würde ich mal intrazellulär messen lassen (aus Vollblut), wenn ich die letzte Komplikation höre, so tippe ich auf einen Mangel. Evtl. gleich Kalium noch mit messen (auch zwingend im Vollblut).

3. Ich würe die PapImi therapie versuchen. Hier wird mit einem total extremen Magnetfeld die Zellmembranspannung aufgebaut und dabei kann sich Gewebe erholen. Ich habe hier schon bei Inkontinenz nach 20 Jahren eine Heilung in 3 Wochen erlebt. Das schmerzt nicht, ist aber zu 100% gut für Ihre Frau. Falls es die Senkung nicht beseitig, so bin ich sicher, dass Sie auf anderer Ebene den positiven Effekt merken wird. Im Internet finden SIe die Therapeuten….

Dominik Golenhofen