#27069
iphigenie
Teilnehmer

Hallo!

Ja ein Myom weg zu bekommen ist nicht einfach. Kein Wunder, dass Ihr Arzt die Flinte ins Korn wirft.

Als erstes würde ich anfangen gesund zu essen. Siehe Ratgeber.

Dann sollten Sie mit Reinigungen von Darm, Niere und Leber fortfahren. Sie müssen die Bauchlymphe frei bekommen (Siehe andere Forumsbeiträge)

Außerdem könnte die Progesteron Creme helfen. Regelmäßig über mindesten 3 Monate anwenden. Können Sie in Amerika über das Internet bestellen.

Sehr geehrter Herr Golenhofen,

erstmal vielen Dank für ihre rasche Antwort.

Sie schreiben, ich solle zunächst damit beginnen, gesund zu essen. Nun, ich ernähre mich eigentlich seit Jahren gesund, sprich viel Gemüse und Obst, Vollkornprodukte, keinerlei Süssigkeiten, keinen Zucker, keinen Kuchen etc….allerdings mit der Einschränkung, dass ich viel Milchprodukte (Käse, Yoghurt etc.) zu mir genommen habe. Fleisch auch nur in sehr eingeschränkten Maßen.

Die Milchprodukte habe ich jetzt seit 2 Tagen weggelassen. Ich denke, das ist der erste Schritt ???

Zu der Salbe hätte ich die Frage, ob die nicht über Rezept beziehbar ist ??(ich bin privat versichert???)
Und wie sollte diese Salbe angewandt werden???

Könnte auch eine Minipille mit reinen Gestagenen helfen???

Was ich noch erwähnen wollte, das mir das Myom eigentlichh keinerlei Probleme bereitet, also weder Schmerzen, noch Blutungen, noch Zyklusstörungen noch Sonstiges. Der Arzt entdeckt es bei einer Routineuntersuchung.
Allein die Größe scheint wohl bedenklich zu sein.

Mit lieben Grüßen Ipigenie