#38918
michaeli
Teilnehmer

Hallo Isa,

tja, das Problem bei mir ist eben, dass diese “Kugel” (Fläche ungefähr wir ein 2 Euro-Stück und ca. 1 cm hoch) nur kosmetische Auswirkungen hat, was eben die Krankenkasse nicht übernehmen würde. Wäre diese “Kugel” aber irgendwo immer sichtbar (im Gesicht zum Beispiel), dann würde die Kasse die Entfernung zahlen. Weiß auch nicht, ob dies nur in Deutschland so ist.

Viele Grüße