#40880
kundenbetreuung
Verwalter

Guten Tag shila09,

generelles zu Fragen, wie man am besten anfängt habe ich schon beantwortet.

http://www.agenki.de/gesundheits-forum/viewtopic.php?t=1011&postdays=0&postorder=desc&start=0

Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Intolleranzen haben Ihren Ursprung im Dam. Da der Darm auch die Ursache für eine Übersäuerung sein kann, messen Sie am besten Ihre pH-Werte. Hier die Anleitung.
http://www.agenki.de/gesundheits-ratgeber/ph-wertmessung.php

Entsäuerungsmaßnahmen und Darmkuren lassen sich gut kombinieren, da Sie mit einer Darmreinigung auch entsäuern.

Typisch sind auch die Streptokokken. Ein funktionierendes Immunsystem kann die Streptokokken gut besiegen. Da ca. 70 % unseres Immunsystems im Darm sitzen, ist hier der beste Ansatz.

Die akute Durchfallhilfe:
In der Praxis von Herrn Golenhofen hat sich die Kombination von Darmbakterien und Enzymen sehr bewährt.
• Nehmen Sie nach jeder Mahlzeit 1 Kapsel Darmflor Pro (bei 3 Mahlzeiten) und 6 Tabletten der Grünen Papaya.

Wenn Sie Ihre pH-Werte haben, dann kann ich konkreter werden.

Wieviel Antibiotikatherapien haben Sie im Laufe Ihres Lebens schon hinter sich?

Bis dahin melden sich sicher noch weitere Forumsteilnehmer mit Ihren Erfahrungen.

Gruß
G.Schmitz