#27119
dg
Verwalter

Guten Tag!

Ja, die Diagnose und der Verlauf klingen nicht gut. Die von Ihnen beschriebene “Wunderplanze” ist mir nicht bekannt. Deshalb kann ich Ihnen hier leider nicht wieter helfen! Gerne würde ich mich mit dem Thema näher beschäftigen und bitte Sie mir doch etwas genaueres zu dieser Pflanze bzw. Ihrer Empfehlung zu sagen. Von wem gab es einen Hinweis und welche Erzählungen gab es zu Erfogen. Ist die Planze bei uns verboten?

Ich glaube generell nicht an Wundermittel und schon garnicht bei Krebs. Aber ich weis, dass es durchaus extrem hilfreiche Substanzen gibt. Ich selber empfehle oft Zeolithe einzunehmen (ca. 10g pro Tag). Hier gibte es viele Erfolgsmeldungen und auch ich habe viele positive Rückmeldungen bekommen. In Villach gab es angeblich eine Studie bei Tieren wo 13 Tiere innerhalb von 14 Tagen von natürlich erworbenem Krebs befreit wurden. Ob dies wahr ist, kann ich selber nicht sagen. Als Hilfe, vielleicht zur Überbrückung bis Sie Nachschub haben, könnte dies aber sehr hilfreich sein. Auch parallel zu Ihrem Mittel könnte dies evtl toll wirken.
In jedem Fall würde ich aber eine Beratung der individuellen Situation durch einen ganzheitlichen Krebsberater (www.krebstherapien.de) in Anspruch nehmen. Denn man sollte die gesammte Ernährung, Psyche und Lebenseinstellung mit beachten.

Ich werde mich in den nächsten Tagen noch mit anderen Kundigen in Verbindung setzen und Ihnen dann noch einmal antworten.

Für einen Einsatz von kolloidalem Gold sehe ich keine Indikation? Wer hat Ihnen dies und warum empfohlen? Ich würde zum Beispiel eher Kaffeeeinläufe empfehlen!

Viele Grüße

Dominik Golenhofen