#44826
markusk
Teilnehmer

Hi Newbury,

ich sah das mit den synthetischen Chelaten und den 249,– für den Test anfangs auch so wie du.

Die synthetischen Chelate … naja … heute sehe ich das relativ entspannt. Ich bin kein großer Fan von *Extremikern*, wie bspw. Heilpraktiker die aus Prinzip Mittel wie DMSA ablehnen.

In einer Welt des Elektro-Smog, Blei in Luft, Wasser, Boden, … ebenso Quecksilber und hunderte andere syntethische Gifte, Pflanzenschutzmittel und so weiter und so fort … da kann ich es nicht ganz nachvollziehen, aus Prinzip zumindest nichts zu probieren, wenn es die Möglichkeit dazu gibt.

Klar, der Ansatz alles (möglichst) 100% Natur ist ja toll, sehe ich auch so. Menschen mit Schwermetallen im Körper haben es ja angesammelt, weil deren Ausscheidungsfähigkeit eingeschränkt ist. Da finde ich es nicht verwerflich, Chelate einzusetzen … denn diese *umgehen* den herkömmlichen Ausscheidungsweg … welcher ja (in Kombination mit Ernährung usw.) aufgrund seiner relativ schwachen Leistung dazu geführt hat, dass sich das Zeug überhaupt erst ansammelt.

Wenn ich nun schon krank bin, und Schwermetalle mobilisieren und über den herkömmlichen (natürlichen) Weg zur Ausscheidung bringen möchte, dann wird sich der Körper keineswegs leichter tun, als in der Zeit, bevor man krank war – sonst hätten wir ja nie Schwermetalle angesammelt.

Wenn Bärlauch und Koriander nämlich nicht fruchtet, dann ist die (Teil)Erklärung meines Erachtens der Umstand, den ich hier oben beschrieben habe. Und zwar, bis dato schaffte mein Körper es nicht Schwermetalle ausreichend auszuscheiden. Deshalb sammeln sie sich an. Nehme ich nun Bärlauch und Koriander, dann hilft das zwar bei der Mobilisierung ins Blut, die Entgiftungsvorgänge in Leber/Niere werden dadurch alleine aber nicht wesentlich besser, weshalb die Ausscheidung nicht zu klappen scheint, sonst müsste dein Zustand sich ja verbessert haben.

Du wirst deinen Weg schon finden, die Fährte hast du ja schon gefunden :D,
alles Gute.

LG Markus