#28315
dg
Verwalter

Hallo!

Die Idee einer Liste ist ja sehr gut und ich glaube alle, die zum ersten Mal Probleme haben, würden sich sehr freuen. Leider sollte man die Sache individuell sehen und auch den Instinkt nicht vergessen. Wenn man selber Lebensmittel auswählt, nimmt man oft dass was einem gut tut, bei einer Liste kauft man das was drauf steht. Deshalb gibt es auf unserer Internetseite keine Liste!

Ich möchte hier auch trennen zwischen Eiweißfäulnis, Gährung und der reinen Pilzbelastung. Oft haben wir natürlich nicht nur ein Problem.

Bei Fäulnis: “Einfach” alle tierischen Eiweiße weglassen.

Bei Gährung: “Einfach” nichts rohes.

Bei Pilzen: ” Einfach” nicht was aus Zuckerbesteht bzw. überwiegend aus Kohlehydraten besteht. Hier ist also Vollkorn, Kartoffeln, Reis usw… auch zu meiden!

Der Tip von nikki mit dem frisch kochen ist gut, aber bitte ohne die Kohlenhydrate! Brot ist zu 100% verboten.

Im Prinzip stimme ich Silvia zu, doch sind nicht immer die Schwermetalle schuld. Es können andere Gifte sein oder auch allgemeine Probleme wie Antibiotika bei chron Infektionen usw. gehören zu den wesentlichen Ursachen der Pilze.
Die von Silvia beschriebene Diät ist so korrekt.

Wichtig ist, dass eine Darmreinigung immer mit der richtigen Diät kombiniert sein sollte,

Grüße

Dominik Golenhofen