#27141
walter
Teilnehmer

Hallo Herr Golenhofen,

vielen Dank für die Auskunft. Das mit der Bakterieneinnahme habe ich verstanden. Das mit dem 50 ml-Fläschchen ist eine gute Idee. Werde ich gleich morgen angehen. Ich bin froh, dass die nicht so arg wärmeemfindlich sind. Dachte halt, weil dort draufsteht man soll sie im Kühlschrank aufbewahren, dass sie ansonsten umkippen und mir schaden könnten.

Aber ich glaube mit den Mineralien habe ich grundsätzlich etwas missverstanden. Ich dache man benötigt diese um den Bakterien beim Ansiedeln zu helfen. Nach langjähriger Behandlung durch einen guten und erfahrenen Heilpraktiker und vielen Ausleitungen mit homäopatischen Mitteln, Tees etc. benötige ich wahrscheinlich keine Reinigung und Entgiftung mehr. Das müsste eigentlich alles saniert sein.

Ich meinte aber, dass ich im Forum irgendwo gelesen habe, dass ich zur Ansiedelung die Mineralien benötige. Wenn nicht würde ich sie zwar trotzdem nehmen, dann aber als Nahrungsergänzung in kleiner aber konstanter Dosierung. Können Sie dieses Thema noch einmal präzisieren.

Danke im voraus und viele Grüße aus dem Kraichgau.