#27289
dg
Verwalter

Hallo Andreas!

Jetzt habe ich endlich Zeit (Sonntag) Ihnen zu antworten. Ich würde auf keinen Fall gleich den Therapeut wechseln, wenn Ihnen Ihrer gefällt und Sie zu Ihm vertrauen haben. Aber man muß sich immer selber informieren und seine Gesundheit selber steuern (natürlich mit Ratschlägen von Kundigen).

Ich schlage vor, dass Sie sich pH-Wert streifen für den Urin besorgen und dann 3 Tage lang jeden Urin messen. Dann erhalten Sie jeden Tag so 6-15 Werte. Schreiben Sie mir diese und ich sage Ihnen wie schlimm Ihre Übersäuerung ist und was Sie versuchen können. Einfach Basenpulver nehmen, könnte bei Ihnen falsch sein.

Generell klingen Ihre Beschwerden nach einer Übersäuerung, bzw. einen totalen Vitalstoffdefizit in der Zelle. Leider ist die Zelle mit ihrer Versorgung in keinem Labor zu messen. Aber ich hoffe, dass wir über den Urin einen Schritt weiter kommen. Sie sollten dann natürlich alles mit Ihrem Therapeuten vorher abstimmen…

Wie haben Sie sich eigentlich ernährt, so dass Sie einen Rückfall bekamen?

Alles Gute

Dominik Golenhofen