#27333
dg
Verwalter

Guten Tag Herr Rühl!

Sie haben ja eine Geschicht durchgemacht und ich freue mich, dass die Bioresonanz Ihnen helfen konnte, denn gerade in einem anderen Beitrag hier im Forum hat die BRT nicht so überzeugt.

Zu Ihren Fragen:

Ich würde auf jeden Fall das Basenpulver kräftig weiter nehmen und parallel mit den koll. Mineralien beginnen. Wenn Sie tagsüber ph_Werte von über 7 Haben können sie das Pulver reduzieren.

Die Probiotika können Sie selbstverständlich schon parallel nehmen. Sich wird dies die Sanierung beschleunigen. I möchte nur generell nicht allen Menschen empfehlen alles Gleichzeitig zu machen.

Mit der Leberreinigung würde ich warten! Aber da Sie Candida haben, sollten Sie versuchen die Kohlehydrate zu streichen. Somit ergibt sich zwangsläufig die notwendigkeit mehr Öl und Butter zu verwenden, was auch sehr gesund ist. Durch den hohen Fettanteil in der Nahrung helfen Sie dann auch der Leber und beugen Gallensteinen vor. Deshalb erstmal keine Angst vor Verschlimmerungen in der Leber. Konzentrieren Sie sich in den nächsten Monaten auf den Darm und die Entsäuerung.

Außerdem wüprde ich versuchen einen Neuraltherapeuten zu finden, der Ihnen die Mandel unterspritzt und somit den Herd beseitigt. Denn nur weil Sie jetzt nichts mehr spüren heißt nicht, dass Sie dort keine chronische Entzündung mehr haben. Die würde ich an Ihrer Stelle in den nächsten Wochen noch parallel angehen.

Viel Gesundheit

Dominik Golenhofen