#65815
dg
Verwalter

Guten Tag,

die kolloidalen Mineralien dürften Ihre Arthrose nicht verschlechtern, weil wir ja gerade die Mineralien und Spurenelemente benötigen. Das die kolloidalen Mineralien sauer verstoffwechselt werden ist so nicht richtig verstanden. Der Schwefel in den kolloidalen Mineralien führt zu einer Entgiftung, “ähnlich” wie beim DMSA, wo ja auch Schwefel enthalten ist. Immer wenn wir Schwermetalle entgiften werden Schwermetalle aus dem Gewebe herausgelöst und zum Ausscheiden benötigen wir dann zusätzliche Mineralien. Somit kann man sagen, dass man bei jeder Entgiftung Mineralien verliert. Nun enthalten die Kolloidalen Mineralien sehr viele Mineralien und so ist es meines Erachtens so, dass wenn man einen Strich unter die Bilanz zieht, man deutlich mehr bekommt, als man verliert.
Somit rate ich Ihnen zu einer Wechseltherapie: 1-2 Monate Schermetallausleitung mit DMSA und co. – Und dann wieder 1-2 Monate Darmsanierung. Immer basenüberschüssige Ernährung, Basenbäder und biologische Kost.
Ist Ihnen mein Verständnis jetzt verständlicher?

Dominik Golenhofen