#31750
dg
Verwalter

Hallo Micha,

die Mobilisationstest zeigen sehr gut an, was im Körper abgelagert ist. Wenn man mehr DMSA und DMPS spritz, dann kommt logischerweise mehr raus. Deshalb gehört immer zu der gegebenen Menge der richtige Referenzwert. Bei Ihnen ist der Test “künstlich” verfälscht, um bei den Patienten höher Werte anzuzeigen, als sie wirklich vorliegen! Die ist von Ihrem Labor “nicht nett”.

Ich erkenne dies an Kupfer und Zink. Es kann nicht beides erhöht sein!!! Bei so hohen Zinkwerten wäre ein Kupferwert von max. tausend normal, sprich Sie müssen alle Ergebnisse durch 4 teilen:
Arsen 45 < 78 OK
Nickel 2,3 < 2,5 OK
Palladium 0,22 (sehr wenig)
Zink 5500 > 2000 sehr gut
Hg 37,5 < 50 OK
Methyl Hg 20 > 1 ist immer noch stark erhöht, wenn der Grenzwert hier nicht zu extrem gewählt wurde.

Was will ich Ihnen damit sagen: Sie sind nicht mehr so über alle Maßen mit Schwermetallen belastet, so dass Sie sicher diese kleinen Reste auch noch loswerden.

Bitte beschreiben Sie doch mal, was Sie alles für die Schwermetalle gemacht haben (genau die Mengen der eingenommen und infudierten Stoffe).

Ich bin ganz sicher, Sie können gesund werden!!!

Dominik Golenhofen