#68333
dg
Verwalter

Guten Tag,

Sie schreiben, dass Sie von den Antibiotika kein Nebenwirkungen außer dem flüssigen Stuhlgang. Ich finde dieses Nebenwirkungen schon als dramatisch. Die Stuhlanalyse hat es ja auch gezeigt, dass die Darmflora regelrecht zerstört wurde.
Somit sind für mich nicht die Probiotika das Problem, sondern die Antibiotika. Natürlich ist es toll, dass wir Antibiotika haben, aber man hätte Ihnen sofort nach den Antibiotika Probiotika für mehrere Monate geben müssen, dann hätte es die Nebenwirkungen nicht gegeben. Jetzt haben Sie sich an die falsche Flora gewöhnt und es ist leider nicht immer einfach die Flora wieder herzustellen.

Ich würde versuchen die Probiotika langsam einzuschleichen. wichtig für die Blähungen ist aber auch die Ernährung.
Wenn die Blähungen stinken, dann alle Milchprodukte weglassen.
Wenn die Blähungen eher geruchsarm sind, dann alle Weißmehlprodukte weglassen und Low carb essen.
Generell allen Zucker meiden.

Viel Erfolg

Dominik Golenhofen