#33584
dg
Verwalter

Hallo,

es freut mich, dass man endlich nach den Ursachen gesucht hat. Ich verwende den Begriff der Übersäuerung immer in dem Sinne der Demineralieserung, denn ein absinken des pH-Wertes ist immer mit einem Mangel an Mineralien verbunden – bei Ihnen war es das Magensium. Bei den Meisten Patienten sehe ich auch die Magnesiumwerte an der unteren Grenze. Um richtig werte zu erhalten muss man Kalium und Magnesium imm Vollblut bestimmen, denn dann sieht man ob man die Zellen wieder intrazellulär aufgeladen hat. Im Serum (die übliche Untersuchung) sieht man nur das gerade herschende extrzelluläre Geschehen. Bei chronischen Defiziten, sollte man deshalb dem Serum nicht glauben……

Nur so zur Info: In unserem Basenpulver (siehe shop) sind auch 325mg als Tagesdosis enthalten.

Grüße

Dominik Golenhofen