#27026
bertram
Teilnehmer

Hallo Dominik,

gerne sende ich Ihnen die Bilder zu. Allerdings sind es ca. 70 Stck mit einer durchschnittlichen Größe von etwa 3 MB je Bild. Als Upload bzw. e-mail ist das etwas zu viel. 🙄

Ich würde Ihnen die Bilder aber auf ner CD zuschicken. Dann können Sie sich aussuchen welche Sie veröffentlichen wollen und diese dann entsprechend aufbereiten. Haben Sie ein entsprechendes Bildbearbeitungsprogramm um die Bilder “Web-Tauglich” zu machen? Ansonsten würde ich das vorher für Sie erledigen.

Nun zu meinem Sodbrennen.
Ja ich bin hoffnungslos übersäuert. Der PH-Wert bei Merk-Indikator Stäbchen (5-10) wird ganz unten bei 5 angezeigt. Wenns noch niedrigere gäbe, dann würde es vielleicht sogar noch weiter unten angezeigt werden.

Was soll ich denn Ihrer Meinung nach am sinnvollsten tun? Ich bin über jeden guten Ratschlag dankbar.

Dann habe ich auch noch ein ganz anderes Problem. Aber vielleicht ist es auch kein anderes Problem sondern hängt unmittelbar mit meinem körperlichen gesamtzustand zusammen. Auf jeden Fall kann die Schgulmedizin nichts finden und weiss sich auch keinen Rat mehr.

Übrigends als ich meiner Hausärztin von der Leberreinigung erzählt, und davon dass ich dabei viele “Steine” ausgeschieden habe, konnte sie sich ein Grinsen nicht verkneifen.

Ich hatte sogar die CD mit den Bildern mit um ihr das Resultat mal zu zeigen. Aber sie lehnte dankend ab. Kein interesse. Sie sagte sinngemäß: “Also aus der Leber haben sie bestimmt nichts ausgeschieden. Man kann überhaupt nichts aus der Leber ausscheiden.” Auf meine Frage was das denn nun sei, was ich da ausgeschieden habe, sagte sie: ” Wer weiss ob ihr Darm richtig leer war. Das sind sicher irgendwelche Essenreste oder das Oliveböl welches sich verkapselt hat.”

Was sagen Sie denn nun dazu?

Meine merkwürddige Krankengeschichte erzähle ich Ihnen dann ein andermal. Im Moment habe ich dazu leider keine Zeit. Aber ich bin gespannt auf was Sie da tippen. Und ob Sie mir eventuell helfen können.

Also dann, bis bald.