#34295
mika
Teilnehmer

Hallo Herr Golenhofen, hallo Mavs_41,

erstmal vielen Dank für Ihr/Dein Mitgefühl und die guten Wünsche,
natürlich bin ich auch dafür, ausgewogen zu essen. Das was ich oben beschrieben habe ist ja auch nur die “basische Variante”, die ich seit 8. Januar mache um zu entsäuern. Vorher habe ich auch quer Beet gegessen. Allerdings habe ich seit letzten Sommer versucht vegan zu leben, was mir aber nicht gelingt. Jetzt wo ich weiß, daß Milchprodukte nicht unbedingt sauer verstoffwechselt werden, esse ich diese ja auch wieder.
Aber ich bin, wie schon erwähnt, seit (morgen genau) 30 Jahren Vegetarier und daran werde ich zeitlebens nichts ändern, da ich diesen Massentierwahn und die gnadenlose Überfischung der Meere nicht unterstützen werde.
Ich muss aber sagen, dass mir kullinarisch überhaupt nichts fehlt. Es gibt im Reformhaus und im Biomarkt unendlich viele köstliche Nahrungsmittel. Mir ging das Fleisch in all den Jahren nicht ab. Mein Mann und mein Sohn essen sehr gerne Fleisch und ich bin oft damit in Kontakt, aber es reizt mich nicht im geringsten. Ich will da auch niemanden bekehren oder so. Für mich ist es halt der richtige Weg, meine Freunde, die Tiere, nicht zu essen. Und natürlich war ich in meinen jungen Jahren der typische “Pudding und Chips”-Vegetarier, sonst hätte mein Körper auch nicht so krasse Defizite erlitten. Seit etwa zehn Jahren esse ich schon sehr gesund und Bio. Aber die Schäden sind einfach zu groß, die diese sch….Schwermetalle und Pilze hinterlassen haben. Jetzt muß ich endlich die Bremse ziehen.
Wenn ich meine Gift-Vergangenheit betrachte, graut es mir auch extrem!!!

Und Mavs_41: schön, daß es Dir besser geht!

lieber Herr Golenhofen,

mein Plan sieht folgendermaßen aus:

(ich werde mir jetzt Ende Februar PM und Pianto bestellen und wenn Sie sagen ich soll DMSA nehmen werde ich dieses auch tun. Ich habe 45 Stück mit 100mg)

1. Woche: 3x20ml PM; 2x 1/2 TL Pianto
2. Woche: 3x50ml PM; 2x 1/2 TL Pianto
3. Woche: 3x80ml PM; 3x 1/2 TL Pianto
4. Woche: 3x100ml PM; 3x 1/2 Pianto

dazu jeden 2. Tag eine DMSA Tablette (oder jeden Tag?)

plus Pilzdiät, Basenbäder, Wasser und Basentee und viel Leinöl.
Dann mal weitersehen.

1. Was halten Sie von diesem Plan?

2. Kann ich PM und Pianto zusammen einnehmen und mit was kann ich es mischen?

3. Kann ich nach den 45 Stück DMSA auf Bärlauch und Chlorella umsteigen?

4. Gibt es etwas, was man beachten muß, wenn man DMSA nimmt?

5. Kann die depressive Stimmung und die das Brennen/Ziehen in der Blase im Moment mit dem Entsäuern zusammenhängen?

Ich danke im Voraus und grüße herzlichst,

Mika