ToxTest – Der Schwermetalltest nach Mobilisation zum Selbermachen

%

Lebe ohne Schwermetalle
Schwermetalltest nach Mobilisation einfach zu Hause durchführen und Urin einsenden. Die Analyse erfolgt durch ein fachkundiges Labor, die Bewertung und Ausleitungsempfehlung durch medizinisches und geschultes Fachpersonal.

Folgende 11 Schwermetalle werden untersucht:
Aluminium, Arsen, Blei, Cadmium, Gold, Kupfer, Palladium, Platin, Quecksilber, Silber, Zinn

Für diesen Test benötigen Sie zusätzlich Chelate, die Sie gesondert in speziellen Apotheken erwerben.

299,00  249,00 

Voraussichtlich wieder verfügbar ab

vorbestellbar

Kategorie: Art.-Nr.: 13032 Schlagwort:

Lebe ohne Schwermetalle
Schwermetalltest nach Mobilisation einfach zu Hause durchführen und Urin einsenden. Die Analyse erfolgt durch ein fachkundiges Labor, die Bewertung und Ausleitungsempfehlung durch medizinisches und geschultes Fachpersonal.

Folgende 11 Schwermetalle werden untersucht:
Aluminium, Arsen, Blei, Cadmium, Gold, Kupfer, Palladium, Platin, Quecksilber, Silber, Zinn

Für diesen Test benötigen Sie zusätzlich Chelate, die Sie gesondert in speziellen Apotheken erwerben.

Beschreibung

Funktionsweise ToxTest – Der Schwermetalltest nach Mobilisation zum Selbermachen

Mit dem Kauf des ToxTests erhalten Sie von uns eine genaue Anleitung zur Durchführung des Schwermetalltestes.
In speziellen Apotheken kaufen Sie sich die erforderlichen Chelate (DMSA und NaCa-EDTA) für die Mobilisation. Bestelladressen liegen bei bzw. werden Ihnen gerne genannt.
Dann senden Sie den Urin im beschrifteten Röhrchen zusammen mit dem Auftragsformular in dem bereits frankierten Rückumschlag zurück.

Nach ca. 14 Tagen erhalten Sie das Ergebnis:

  • die Auswertung vom Labor (Befundbericht),
  • die Beurteilung der Messwerte,
  • die Empfehlung der Ärztin Arpa Ansay in Kooperation mit Dominik Golenhofen.
  • Die Ergebnisse werden mit Referenzwerten so dargestellt, dass diese auch Laien verstehen. Danach ist klar, ob und wie hoch die getestete Person mit Schwermetallen belastet ist.

Inhalt des ToxTest – Der Schwermetalltest nach Mobilisation zum Selbermachen

  • Anleitung
  • Auftragsformular
  • Urinröhrchen
  • Einmalspritze zum Aufziehen des Sammelurins
  • Umschlag zur Rücksendung der Urinprobe (inkl. Frankierung für den Versand innerhalb Deutschland)

Bitte beachten Sie:
Zur Durchführung der Mobilisation benötigen Sie gesondert Chelate. Diese können in speziellen Apotheken erworben werden. Die Preise liegen je nach Apotheke zwischen 20 und 30 Euro.

Die Analyse erfolgt von einem spezialisierten Labor, die Auswertung durch unsere medizinische Beraterin Arpa Ansay in Kooperation mit Dominik Golenhofen.

Kontraindikationen beim ToxTest – Der Schwermetalltest nach Mobilisation zum Selbermachen

  • Nicht bei Dialysepatienten, auch wenn eine Dialyse erst geplant ist.
  • Nicht bei akuten Krankheitszuständen, wie z.B. einer starken Grippe oder einem Rheumaschub, etc.
  • Nicht bei einem Körpergewicht unter 40 kg.

Anleitung ToxTest – Der Schwermetalltest nach Mobilisation zum Selbermachen

Für den korrekten Nachweis von Schwermetallen im Körper benötigen Sie zuerst eine Mobilisation mit Chelaten, um die im Gewebe eingelagerten Schwermetalle über den Urin auszuscheiden. Die Analyse der Schwermetalle erfolgt dann im Urin nach der Mobilisation.

So mobilisieren Sie:
1. Zuerst gehen Sie morgens normal auf die Toilette und entleeren Ihre Blase. Der Stuhlgang
kann dabei erfolgen, muss aber nicht.

2. Jetzt nehmen Sie beide 500 mg DMSA Kapseln auf einmal ein. Die Kapseln müssen mit
mindestens einem halben Liter reinem Wasser eingenommen werden.

3. Gleichzeitig führen Sie das 750 mg NaCa-EDTA Zäpfchen anal in den After ein. In der nächsten Stunde darf kein Stuhlgang erfolgen, damit der Wirkstoff vom Körper aufgenommen werden kann. Das Zäpfchen sollte mindestens 1 Stunde im Köper verbleiben. Bei vorzeitiger Ausscheidung machen Sie den Test noch einmal, mit mindestens 1 Tag Abstand.

4. In der ersten Stunde nach der Einnahme der Kapseln dürfen Sie nichts essen. Im Falle von Durst können Sie stilles Wasser (ohne Kohlensäure) trinken. Nach der ersten Stunde können Sie wieder normal essen und trinken.

5. Vier Stunden nach Einnahme der Kapseln gehen Sie auf Toilette und fangen Ihren Urin in einem Gefäß auf. Sollten Sie schon früher auf die Toilette müssen, sammeln Sie alle Urine
nach der Kapseleinnahme in einem Gefäß. Da die Wirkstoffe die Nieren anregen, müssen manche Menschen sehr oft auf Toilette gehen. Für das Testergebnis spielt dies keine Rolle.

6. Den gesammelten Urin mischen Sie gut durch. Zum Abfüllen ziehen Sie die mitgelieferte Injektionsspritze voll auf und füllen damit den Urin in das zugesendete Röhrchen. Bitte drehen Sie den Verschluss sehr gut zu, damit kein Urin auslaufen kann.

7. Beschriften Sie das beiliegende Etikett mit Ihrem Vorname, Ihrem Nachnamen und Ihrem Geburtsdatum. Kleben Sie das vollständig beschriftete Etikett auf das Röhrchen.

8. Füllen Sie das beiliegende Formular aus. Hier können Sie auch Ihre gesundheitlichen Probleme angeben, welche bei der Empfehlung zur Ausleitung berücksichtigt werden.

9. Schicken Sie nun das Röhrchen (bitte achten Sie darauf, dass Sie das Etikett auf das Röhrchen geklebt haben) mit dem ausgefüllten Formular in beigelegtem Umschlag ab. Bitte senden Sie uns Ihre Urinprobe zeitnah zu.

Weitergehende Informationen liegen dem ToxTest in ausführlicher Form bei.

Bitte beachten Sie, dass Sie für diesen Schwermetalltest noch zusätzlich Chelate benötigen. Diese sind nicht Bestandteil dieser Packung.

Benötigt werden folgende Chelate:
2 Kapseln mit je 500 mg DMSA (Dimercaptobernsteinsäure)
1 Zäpfchen 750 mg NaCa-EDTA (Ethylendiamintetraessigsäure)

Die Chelate können Sie in speziellen Apotheken mit Rezept kaufen. Die Apotheken stellen diese Produkte in der Regel selbst her, weshalb sie in der normalen Apotheke in Ihrer Nähe in der Regel nicht zu bekommen sind. Bestelladressen liegen bei bzw. werden Ihnen gerne genannt.

Rechtliche Hinweise zum ToxTest – Der Schwermetalltest nach Mobilisation zum Selbermachen

Die Chelate sind in der Regel gut verträglich. Klären Sie die Einnahme mit Ihrem Arzt/Apotheker.

Haftungsausschluss
Die Nutzung dieses Tests geschieht auf eigene Verantwortung, sie ersetzt keinesfalls die Untersuchung und Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker. Vor Durchführung dieses Tests sollten ein Arzt oder Heilpraktiker befragt werden. Bei körperlichen und psychischen Problemen empfiehlt Agenki die regelmäßige Vorstellung bei einem Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeut und die Befolgung der vereinbarten Therapie.