#38604
dg
Verwalter

Hallo,

da sie koll. Min. ablehnen (zumidest momentan), fällt die darmreinigung zu Beginn aus. Damit sind wir bei der Pilz-Kur.

Die Ernährung als Grundlage schein ja zu klappen und wenn die Blähungen weg sind, dann ist das schon mal gut. Die Hauptnebenwirkung ist anscheinend der flüssige Stuhlgang. Sie hatten Pianto also zu hoch dosiert.

Mein Rat: Machen Sie die Diät weiter und nehmen nur die PM in der hohen Dosis dazu. Wenn das wie ich erwarte 1 Woche gut geht, dann beginnen Sie mit Pianto, aber nur 1 x 1/2 TL mit Wasser. Dann steigern Sie alle paar Tage etwas, bis der stuhlgang weich wird, aber nicht flüssig oder Durchfall. Hier müssen Sie Ihre Dosis finden und das kann sich täglich etwas ändern. Hier sind SIe gefragt, da gibt es keine pauschale Menge, wie Sie vielleicht dachten.

Nachdem Sie dies einige Wochen machen, können Sie dann in die Stabilisierungsphase übergehen.

Außerdem fände ich es gut, wenn Sie mal Ihre Übersäuerung messen. Wir müssen ja nicht gleich was machen, aber das wir zumindest wissen, in wieweit dies den Candida beeinflusst.

Grüße

Dominik Golenhofen