Schlagwörter: 

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #92128
    Agenki
    Verwalter

    PH WERTE URIN
    Liebe Rosacea Betroffene und Teilnehmer unserer pH-Wertmessung,

    für Menschen mit Rosacea kann die Haut eine Herausforderung werden. DemoDerm hat es sich zur Aufgabe gemacht Betroffenen die effektivsten Informationen und Maßnahmen für eine schöne und gesunde Haut zur Seite zu stellen.

    Rund ein Drittel des DemoDerm Hautkonzeptes erreichen mit den lokalen Maßnahmen auf der Haut das gewünschte Hautbild zurück. Doch, nicht immer verläuft die lokale Anwendung auf der Haut optimal. Bei einem kleinen Teil treten wiederkehrende Hautprobleme wie Pickel und Pusteln auf. Z.B. in Stresssituationen oder außergewöhnlichen Lebensbedingungen.

    Der Zusammenhang zwischen Haut und Leber/Darm ist bekannt und so greifen einige zu Maßnahmen, um Ihren Darm zu verbessern. Für einen besseren Darm gbt es zahlreiche Tipps zur Ernährung und auch Konzepte zur Darmreinigung und Darmsanierung mithilfe von Nahrungsergängzung.

    Doch welche Mittel passen zu Dir und warum sprießen gerade durch deine Maßnahmen für eine bessere Darmsituation oder einer gesunden Ernährung erst recht deine Pickel und Pusteln? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, führen wir mit Probanden unserer DemoDerm Selbshilfegruppe ein “Experiment” durch. Mittels der einfachen Agenki pH-Wertmessung versuchen wir den Pickeln auf den Grund zu gehen.

    Zu mir: Ich habe mich auf die Auswertung von 3 Tagesproflen (pH-Profilen) spezialisiert und arbeite, seit ich bei Agenki arbeite mit der pH-Wertmessung. Tausende Auswertungen, Empfehlungen und positive Rückmeldungen machen mich so sicher, dass ich Euch was Gutes anbiete und das was ich tue auch funktioniert. Seit vielen Jahren.

    Vielleicht weisst Du jetzt, warum deine abendliche Mahlzeit die wichtigste ist, oder warum deine Pickel sprießen. Oder Du verstehst, welche Nahrungsergängzung für dich vorteilhaft ist und welche nicht. Oder Du nimmst ein paar Tipps für deine Ernährung mit. Oder Du hast einfach ein einfaches und günstiges Instrument für dich gefunden, wie Du selbst deine Maßnahmen (Ernährungsumstellung, Einnahme von NEM, Medikamente, Superfood, etc.) selber testen kannst. Was macht all das mit deinem Körper? Und warum wirkt sich das ein oder andere auf Deine Haut aus?

    Wir wollen mehr über unseren Körper erfahren, Zusammenhänge verstehen und für uns die geeigneten Maßnahmen aus der Fülle an Angeboten im Netz finden.

    Wer wäre besser geeignet für unseren Test, als die Mitglieder unserer Rosacea Selbsthilfe Gruppe. Offen und ehrlich berichten Sie von sich und helfen anderen mit Ihren Erfahrungen weiter. Vielen Dank an alle Teilnehmer unseres “Experimentes”. Ich wünsche uns allen eine wertvolle Zeit, mit vielen Erkenntnissen und Mehrwert.

    Eure Gerlinde

    Zu mir: Ich habe mich auf die Auswertung von 3 Tagesproflen (pH-Profilen) spezialisiert und arbeite, seit ich bei Agenki bin mit der pH-Wertmessung. Tausende Auswertungen, Empfehlungen und positive Rückmeldungen machen mich so sicher, dass ich Euch was Gutes anbiete und das was ich tue auch funktioniert. Seit vielen Jahren.

    Ich danke Euch für die Zeit, die Ihr Euch nehmt zum lesen … und freu mich schon auf unser “Experiment”.

    DemoDerm – Du bist nicht alleine. Die Betreuung unsere Kunden reicht weit über einen gewöhnlichen Kundenservice hinaus. Wir helfen nicht nur bei Bestellproblemen, sonernunterstützen unsere Kunden in unserer Rosacea Selbsthilfe Gruppe auf Facebook. Zusammen unterstützen wir uns, tauschen unsere Erfahrungen aus und helfen vor allem allen Neuen bei Ihrem Start des DemoDerm Hautkonzeptes.

    Unser Experiment startet im Oktober 2022 und soll bis Weihnachten 2022 abgeschlossen sein. Wir erstellen 3 Tagesprofile der pH-Werte unseres Urins. Die Ergebnisse arbeiten wir auf einer unserer homepages auf und informieren Rosacea Betroffene, was die einzelen Tagesprofile aussagen und was Du daraus für Dich lernen kannst. Unsere Probanden kommunizieren in diesem Forum anonym. Jeder Proband erhält eine Teilnehmernummer und kann frei entscheiden, ob er sich an dem öffentlichen Austausch des Agenki Forums teilnimmt.

    Gerlinde Schmitz “Ich bin sicher, wir werden eine sehr informative Zeit erleben, mit dem ein oder anderen AHA Erlebnis“.

    #92230

    Hallo Gerlinde, hallo Gemeinschaft,

    Ich habe heute Morgen begonnen meine ph Werte zu messe.

    Bin sehr gespannt, was die Auswertung danach ergibt.

    Vielen Dank bereits jetzt!!!

    Liebe Grüße Anke

    #92816
    Agenki
    Verwalter

    Lieber Teilnehmer, Rosacea PH-Test 20221010,

    um deine Anonymität zu wahren, kannst DU deinen Namen gerne entfernen aus deinem Abschiedsgruß.

    Grüße
    Gerlinde Schmitz

    #92824
    Agenki
    Verwalter

    Liebe Teilnehmer des Rosacea pH-Testes 2022,

    es sind schon einige pH-Teststreifen versendet. Die Anleitung, wie Du den pH-Wert über deinen Urin ermittelst, liegt den Indikatorstreifen bei. Das Wichtigste fasse ich Dir hier nochmal zusammen:

    SO FUNKTIONIERT DIE PH-WERTMESSUNG
    1)      Messe über 3 Tage bei jedem Toilettengang den Urinwert mit den Indikatorstreifen.
    2)     Messe an zusammenhängenden Tagen, lasse also keinen Tag aus. Du kannst während Deiner Arbeitswoche messen oder am Wochenende, also in Deiner Freizeit. Es sollten aber immer 3 aufeinanderfolgende Tage sein.
    3)     Den morgendlichen Urin (erster Urin nach dem Aufstehen) solltest Du nicht vergessen. Wenn Du einzelne Tageswerte vergisst, ist das nicht so dramatisch. Notiere einfach, wann Du vergessen hast zu messen, obwohl Du auf Toilette warst.
    4)     Halte den Indikatorstreifen nur ultrakurz in den Urin. Ein Tropfen reicht aus. Es sollte nichts heruntertropfen, das Lackmus wäscht sich sonst aus.
    5)     Am wichtigsten sind die Werte ab 5 Uhr morgens und bis 18 Uhr abends.

    Lese Dir alles in Ruhe durch. Es wäre schön, wenn Du mir Deine Testwerte bis zum 30. Oktober zukommen lässt.

    WERTE ÜBERMITTELN
    Du kannst für Deine Werte die Vorlage der Anleitung nutzen oder wie folgt übermitteln:
    Uhrzeit Messwert
    5:50 5,8
    7:00 6,4
    12:30 7,0
    13:00 vergessen
    17:00 6,0
    18:00 5,6

    Wenn Du zusätzlich Deine Essenszeiten notierst, kannst Du evtl. noch einen Zusatznutzen haben. Wenn Du die Werte aller 3 aufeinanderfolgenden Tage hast (der Morgenurin ist extrem wichtig bei Rosacea! Nicht vergessen!) kannst Du mir Deine Werte per E-Mail zusenden oder im Agenki Forum veröffentlichen.

    MEDIKAMENTE UND NAHRUNGSERGÄNZUNG
    Medikamente können weitergenommen werden. Deine Nahrungsergänzung kannst Du ebenfalls wie gewohnt weiter nehmen. Teile mir lediglich mit, welche Medikamente und NEM Du an den drei Tagen genommen hast, und zu welcher Tageszeit Du diese genommen hast. Esse und trinke wie gewohnt. Du brauchst hier nichts zu verändern. Wenn Du eine Naschkatze bist, nasche in der Zeit weiter.

    VIEL SPAß UND VIEL ERFOLG!

    Grüße
    Gerlinde Schmitz

    #92966
    Agenki
    Verwalter

    Hallo Zusammen,

    heute kam die Frage auf, ob man die pH-WErte auch erst in 2 oder 3 Wochen kann, wenn man Urlaub hat.
    Im stressigen Alltag ist das schwierig.

    Antwort: Ja, könnt Ihr machen. Wäre schön, wenn ich die Messwerte bis Ende Oktober habe.
    Wann so eine Messung am meisten Sinn macht, hängt davon ab, was man wissen will. Willst Du z.B. wissen wie sich dein stressiger Alltag auf deinen Säure-Basen-Haushalt auswirkt, dann misst Du im stressigen Alltag. Wenn Du wissen willst, wie sich dein Urlaub oder dein erholsames Wochenende auswirkt, dann misst Du am Wochenende.

    Bei der ersten Messung ist man immer etwas aufgeregt, weil es neu ist. Messt als den Tagen, die für Euch ok sind, wo Ihr das Messen in den Alltag einbauen könnt. Wichtig ist nur, Ihr an 3 aufeinander folgenden Tagen messt.

    Grüße
    Gerlinde Schmitz

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monate von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von Agenki.
    #93685
    Agenki
    Verwalter

    Rosacea PH-Test 20221006

     

    Tag 1 – 04.10.22 Tag 2 – 05.10.22 Tag 3 – 06.10.22
    Uhrzeit pH-Wert Uhrzeit pH-Wert Uhrzeit pH-Wert
    03:45 5,8 01:30 5,8 00:50

    7,0
    06:00 6,1 04:35 5,8 07:05
    175 Euthyrox, 5ml Synerga
    5,5
    08:05
    175 Euthrox, 5 ml Synerga
    9.30 Uhr Frühstück, 5 mg Ramipril
    7,0 06:50 6,7 08:20
    9 Uhr Frühstück, 5mg Ramipril
    6,1
    09:50 6,7 09:50
    175 Euthyrox, 5ml Synerga
    7,9 09:10

    5,8
    10:55

    6,1 11:40
    5mg Ramipril
    6,4 10:15
    5,5
    12:00
    14:00 Kaffee und Kuchen
    7,9 14:00
    15 Uhr Snack
    7,3 11:30 5,8
    15:10 6,1 15:40 7,3 12:05 5,8
    18:10
    18:20 Abendessen, Vitamin B12, 2,5mgBisprolol
    5,5 16:05 6,4 13:40 5,8
    21:35 5,8 16:30 6,1 16:50 5,5
    22:10 6,4 17:35 6,1 18:15 Uhr Abendessen
    19:30 Uhr 2,5mg Bisoprolol
    23:10 6,1 18:10
    18:20 Uhr Abendessen, Vitamin D, Calcium
    20:20 Uhr 2,5mg Bisoprolol
    7,6 23:30 6,1
    21:00 6,4
    22:45 6,4
    23:40 7,0

    ph test Rosacea ph werte

    Erklärung der Medikamente:
    Euthyrox: Schilddrüsenhormon
    Bisoprolol: Bisoprolol gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die als Betablocker bezeichnet werden. Z.B. bei Herz-kreisluaf-Erkrankungen insbesondere zur Blutdrucksenkung.
    Ramipril: Ramipril ist ein sogenannter ACE-Hemmer. Z.B. zur Reduktion des Blutdrucks

    Zur Person:
    weiblich, 40 – 60 Jahre

    Vita:
    Mit 17 Jahren Schilddrüsenkrebs.
    2021 Vulvakarzinom HPV basiert operiert, gleichzeitig kam die Diagnose Rosacea
    Ausserdem bekam ich die Diagnose Lip/ Lymphödem Stadium 2/4 und trage Kompression an Armen und Beinen.

    Ich nehme ACE Hemmer (morgens) und Betablocker (abends) zur Blutdruckregulierung.
    Nahrungsergänzungsmittel nehme ich nur sporadisch und nach Gefühl, ausser 20000 i.E. Vitamin D 1x wöchentlich als Brustkrebsprophylaxe, da meine Mutter Brustkrebs hatte.

    Haut:
    seit Oktober 2021 creme ich nach wie vor 2x täglich mit Demoderm, und saure Rinse im Mischungsverhältnis 1:5

     

    Deine Auswertung:

    An deinem Profil sieht man, wie wichtig es ist seine pH-Werte über 3 Tage zu messen. Beim flüchtigen Blick auf die ersten beiden Messtage könnte man meinen, die Werte sind doch gar nicht so weit entfernt von den Werten eines gesunden Menschen. Gehen wir ins Detail, werden die Schwachstellen sichtbar.

    Wichtig:
    1) Schaut Euch in Schritt 1 nur den Morgenurin an. Die Tageswerte sind bei einer Entgleisung des Morgenurins nicht aussagekräftig, bzw. führen einen Laien auf Irrwege.
    2) Nur 1 pH Unterschied zu einem gesunden Profil? Ist ja nicht so wichtig? Oh doch, warum, das erklärt der Logarithmus:
    0,3 pH Schritt: 2-fach saurer (200 %)
    0,6 pH Schritt: 4-fach saurer (400 %,)
    0,9 pH Schritt: 8-fach saurer (800 %)

    Der Morgenurin sollte der sauerste Wert am Tag sein und optimalerweise unter 5,8 pH liegen. Die Nieren scheiden auch saurere Werte von 4,5 pH aus. Wir messen also nur die relevanten pH-Werte zur Ermittlung einer Übersäuerung.

    Tag 1: Dein Morgen ist mit 6,1 pH, nicht sauer genug. Die Leber verstoffwechselt nachts. Die Stoffe, die über die Nieren ausgeschieden werden, lagern in der Blase und werden beim ersten Urin nach dem Aufstehen gesammelt ausgeschieden. Dein Morgenurin sollte also sauer sein. Mit 6,1 pH ist er aber nicht sauer genug. Warum scheidest Du so wenig Säuren aus und wo bleibt der Rest? Entweder die Leber verstoffwechselt schlecht, oder die Nieren arbeiten nicht so gut. Nicht ausgeschiedene Säuren lagern gerne im Gewebe ein (Blut, Gelenke, Bänder, etc.). Übersäuertes Gewebe ist anfälliger für entzündliche Prozesse.

    Der Körper kann aber eine verminderte Säureausscheidung am Morgen kompensieren, d.h. er scheidet die Säuren über den Tag verteilt aus, oder auch nachts, Stichwort nächtlicher Toilettengang. Diese Säureausscheidung findet bei Dir nicht statt. Es kann also gut sein, dass die Säuren im Gewebe eingelagert werden und der Stoffwechsel läuft normal weiter.

    Tag 2: Der Morgenurin ist mit 6,7 pH noch höher wie am ersten Tag. Und DU siehst sehr schön, das über den Tag fast noch weniger Säuren ausgeschieden werden, als am ersten Tag.

    Tag 3: Der Morgenurin ist mit 5,5 pH sauer genug. Du scheidest die Säuren heute gut aus. Und auch über den Tag verteilt sieht man, wie der Körper die Säuren ausscheidet.

    Deine Schwachstelle liegt also in der morgendlichen Säureausscheidung, bzw. der Ausscheidung der Säuren im Allgemeinen. Scheidet der Körper am Morgen die Säuren gut aus, werden auch über den Tag verteilt mehr Säuren ausgeschieden.

    Wenn Du die Säureausscheidung am Morgen aktivierst, können die Tageswerte sehr sauer werden, wie am Tag 3. DU siehst, die relativ guten Tageswerte der ersten Beide Tage sind doch nicht so gut zu bewerten. Die Tageswerte sind nur so gut, weil Du wenig Säuren ausscheidest.

    Wir nennen die mangelnde Säureausscheidung am Morgen Entgleisungsstufe III.

    Auf Produkte oder Maßnahmen gehe ich hier in diesem Rahmen bewusst nicht ein. Werde aber, sobald ich alle pH-Profile der Testpersonen ausgewertert habe generelle Tipps geben, worauf es sich lohnt zu achten, bzw. was man nicht tun sollte. Auf die Fehler werde ich aufmerksam machen.

    Jetzt wollen wir uns aber erst noch die Profile der anderen Testpersonen anschauen und lernen.
    Vielen Dank, dass Du an unserem pH-Test mitgemacht hast. Ich bin mir sicher, dein Beispiel kann vielen helfen, den Körper besser zu verstehen.

    Wenn es jetzt irgendwo zwickt oder die Haut wieder schlechter wird oder Du dich einfach nicht fit fühlst, oder wissen willst, ob wie sich deine Nahrungsergänzung auswirkt, kannst Du deine pH-Werte messen und siehst selbst, woran es aktuell liegen kann. Ich werde im Laufe der weiteren Auswertungen noch einige Punkte erklären, dann wird vieles noch verständlicher.

    Hilft Dir diese Auswertung weiter?

    Grüße
    Gerlinde Schmitz

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 3 Wochen von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 3 Wochen von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 3 Wochen von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 3 Wochen von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 3 Wochen von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 3 Wochen von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 3 Wochen von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 3 Wochen von obundo.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von Agenki.
    #94059

    Rosacea PH-Test 20221009

    Liebe alle,

    ich habe von Samstag bis Montag gemessen, hier sind meine Werte:
    Samstag:
    10.00 Uhr: 5,8
    11.50 Uhr: 7,3
    12:15 Frühstück/Mittagessen
    15.15: 6,4
    16:15 Snack
    16.45: 6,7
    17:50: 6,4
    18:30: 6,7
    19:00 Abendessen Teil 1
    19.35: 6,4
    20.00 Abendessen Teil 2
    ab 20.30 bis ca. 23.30 Snacks und Wein
    21:00: 5,8
    22:00: 5,8
    23:10: 5,8
    00:55: 5,8

    Sonntag:
    10:45 Uhr 5,8
    12:30 Frühstück
    12.55 5,8
    13.30 5,8
    14.25 6,1
    15.55 6,1
    16:00 Snack
    18.00 6,1
    18:30 Abendessen
    19:00 Snack
    20.10 6,7
    21:45 Snack
    22.30 6,7
    23.55 6,7
    00.30 6,7

    Montag:
    9.05 Uhr 6,1
    9:50 Kaffee
    10.00 6,7
    11:30 Frühstück
    12.00 6,4
    13.10 7,00
    15.00 6,4
    15:15 Mittagessen
    16.50 5,8
    19.50 6,4
    20:15 Abendessen und Snack
    21.55 6,7
    23.00 6,7
    00.25 6,7
    01.10 6,7

    Bin schon sehr gespannt auf die anderen Ergebnisse und die Auswertung,
    liebe Grüße!

    Zur Person:
    Alter/Geschlecht: Weiblich, zwischen 40 und 50 Jahre

    Haut:
    Akne

    Vita:

    In der Pupertät leichte Akne, eher Pickel. Ausbrauch Akne im Alter von 18 Jahren, parallel regelmäßige Blähungen, Blähbauch, schmerzhafter Bauch. Helibacter negativ.
    Medikamente : Roacuttan ohne Erfolg, Abbruch nach wenigen Monaten.
    Einige Jahre litt ich an extrem juckenden und trockenen Augen. Um die Nase bildeten sich rote Äderchen.
    Anfang 20 : Lasertherapie
    Zwischen dem 20zigsten und 30zigsten Lebensjahr: Verbesserung der Haut durch Pille. Nach Absetzen der Pille wurde Haut wieder schlechter.
    Blähbauch noch vorhanden. Nahrungsmittelunverträglichekiten wurden nicht gefunden.

    Der Weg führte zur TCM, auch wegen starker Menstruationsschmerzen. Keine Erleichterung gefunden.
    Inzwischen waren beide Wangen und die Nase dauerrot.
    2020 Entfernung der Gallenblase auf Grund einer Erkrankung. Danach viele Monate kein Blähbauch und keine Verdauungsprobleme mehr.

    Laut Teilnehmeraussage leicht übergewichtig, u.a. wegen Raucherentwöhung 2016.
    Allgemein Stress, besonders im Berufsleben.

    DemoDerm Rosacea Basis Pflege: Es geht bergauf. Und mithilfe dieses Tests PH Werte Urin ist Hoffnung da, noch mehr über seinen Körper zu erfahren.

    Deine Auswertung:

    Vorab: Auch ohne das Speicherorgan Galleblase lässt es sich gut leben. Man muss hier nur täglich auf die Ernährung achten. Am besten ein gutes Stressmanagement erarbeiten, da es vielen bei Stress schwerfällt sich ausgewogen zu ernähren und ausreichend zu Trinken. Der Griff zu Lebensmitteln mit einem hohen glykämischen Index (lässt Zuckerspiegel im Blut schnell ansteigen, schnelle Sättigung, allerdings hält das nicht lange an, Stichwort: Hungerattacken).

    Hilfreicher link im Agenki Forum zum Thema Gallenblase und OP:
    https://www.agenki.de/gesundheitsforum/foren-benutzer/dg/antworten/?rs=gallenblase
    Das Hauptthema: Wie gelangen die Gifte und Säuren auf gesunde Weise aus dem Körper?

    Der Blähbauch ist schon ein Hinweis auf eine Fehlbesiedelung im Darm. Es fallen viele toxische Stoffe an, die ihren Weg über die Leber finden, die Leber überfordern. Die Entfernung der Galle nicht selten die Folge. Selten wird an den Ursachen gearbeitet. Durch die Entfernung der Gallenblase, sind die Ursachen nicht beseitigt.

    Die pH Werte Urin sind angesichts der gesamten Situation der Vita doch recht gut. Hier hätte ich mit deutlich problematischeren Werten gerechnet. Welche Schwachstellen können wir im Tagesprofil erkennen?

    1. Messtag PH Werte Urin Samstag 08.10.2022:
    Die Ausscheidung der Säuren ist mit 5,8 pH nicht die beste, aber im Rahmen um symptomfrei (Haut) zu bleiben. Es werden ausreichend Basen zur Verfügung gestellt (Wert erreicht seinen Höchststand), sodass die Säuren ausgeschieden werden können.Die Dynamik könnte besser sein, man kann aber davon ausgehen, dass nur wenige Säuren im Körper verbleiben. Nach 15 Uhr sieht es allerdings nicht mehr so toll aus mit der Säureausscheidung. Die Zelle selbst scheint schon wenig “Power” (intrazellulärer Zustand) zu haben. Der Körper kann die aber noch kompensieren, und scheidet die Säuren dann abends aus. An diesem Profil kann ich die Hautsymptomen nicht an den Ph-Werten zuordnen. Meist bleibt der Körper bei solchen Werten symptomfrei.

    2. Messtag:
    Der Morgenurin mit 5,8 pH ist wieder an der oberen Grenze. Der Körper kompensiert die mangelnde Säureausscheidung, indem er über den Tag die Säuren aussscheidet. Nicht ungewöhnlich an Sonn und Feiertagen. Weniger Stress kann auch bedeuten, dass der Körper die Kraft findet, die Säuren auszuscheiden. Stress übersäuert, bzw. kann die Säureausscheidung blockieren. Die Säuren werden also ausgeschieden über den Urin. Somit sollte die Haut verschont bleiben.(Alles was nicht über Darm und Nieren ausgeschieden wird, muss die Haut übernehmen).

    3. Messtag
    Der Morenurin ist mit 6,1 pH zu hoch. Es werden wenig Säuren ausgeschieden. Beim Morgenurin gibt es einen Toleranzbereich, der liegt zwischen 5,8 pH und 6,2 pH. Beim einen machen sich die Symptome schon bei einem Morgenurin ab 5,8 pH bemerkbar bei anderen erst ab 6,2 pH. Ein pH-Wert des Morgenurins unter 5,8 pH wäre anzustreben.
    ES werden über den Morgenurin weniger Säuren ausgeschieden. Entweder arbeitet die Leber schlecht oder die die Ausscheidung über die Nieren ist nicht optimal. Bitte mehr Trinken. Bei den Tageswerten könnte man meinen, sieht doch gut aus, fast alle im basischen Bereich. Aber warum? Weil der Körper zu wenig Säuren ausscheidet? Würde man hier die morgendliche Säureausscheidung optimieren, kann man in den meisten Fällen feststellen, dass die Tageswerte sehr sauer werden. Tageswerte im Bereich von 5,5, pH bis 5,8 pH sind keine Seltenheit.

    Tipp: Morgendliche Säureausscheidung verbessern und Kontrolle, wie sich die Tageswerte verhalten. Werden diese sauerer? Dann ist dann ein Hinweis, dass die basischen Tageswerte nur zustande kamen, weil die Säuren nicht ausgeschieden wurden.

    Entweder der Teilnehmer macht schon extrem viel Gutes für seine Gesundheit, oder man könnte am Säure-Basen-Haushalt arbeiten. Wo man steht sieht man erst, verbessert man die morgendliche Säureausscheidung im Verhältnis zu den Tageswerten.

    Schon mal vorab, weil es gerade bei dieser Thematik die meisten Fehler in den Maßnahmen und der Produtkauswahl gibt:
    Der Griff zu Basenpulvern wäre hier eher kontraproduktiv. Es mangelt hier meist an den organischen Säuren und bei den Basen sollte man schauen, dass diese bioverfügbar sind, also in die Zelle gehen, wie das z.b. bei Gemüse/Gemüsesäften der Fall ist. Bei einer Entfernung der Gallenblase könnte man auch überlegen, jährlich im Frühjahr eine Leberreinigung durchzuführen. Wer isst schon so optimal, vor allem bei Stress? Da kann so ein Frühjahrsputz der Leber nicht schaden. Generell Bitterstoffe in die Ernährung einzubauen wäre auch ein überlegenswerter Gedanke.

    Und: Trinken, Trinken, Trinken.

    Grüße
    Gerlinde Schmitz

    #94290
    Agenki
    Verwalter

    Testperson: Rosacea PH-Test 20221003

    6.10. 22
    7:30 Frühstück+ 10mg Propranolol
    13.40 Essen+ Vit.D und K2
    17:20 5mg Propra.
    22.15 Östradiol Gel,1mg Chlormadinonacetat

    7.10.
    8:15 Frühstück
    8.15 10 mg Propra
    13:30 Essen+Vit.D+K2
    20:15 Essen,5mg Propra
    22:45 Östradiolgel

    8.10.
    11:30 Frühstück, 10 mg Propra
    18:15 Essen,5mg Propra,Vit D,K2
    22.15 Östradiolgel

    Hinweis: Während den beiden letzten Tage hat die 7- tägige Pause der Chlormadinonacetat Tabletten begonnen.

    Ich habe immer wieder Blähungen, Durchfälle, und das Gefühl, mir dem Darm stimmt was nicht- obwohl ich sehr auf meine Ernährung achte.
    Immer wieder Pickel kann ich bieten 😉
    An chron.Erkrankungen bisher nichts offizielles, allerdings steht neben der Rosi noch ein Lupus im Raum…
    Ich gehe üblicherweise nachts mindestens einmal zur Toilette (oft so zwischen 2 und 5 Uhr).

    Anmerkung Gerlinde:
    Propranolol ist ein Arzneistoff aus der Substanzgruppe der Betablocker und wird unter anderem zur Behandlung der arteriellen Hypertonie und bei Herzrhythmusstörungen eingesetzt.
    Östradiolgel: Hormonpräparat zur Aufnahme über die Haut.
    Chlormadinonacetat: Synthetisches Hormon

    Cremt DemoDerm Creme seit 5 Wochen. Nach ein paarTagen schon Besserung, aber Haut noch nicht ganz ok. Anmerkung Gerlinde: 5 Wochen cremen reichen noch nicht aus für ein tadelloses Hautbild.
    Siehe 3 Phasen Anwendung.

    Deine Auswertung:

    Zuerst meine Fragen an Dich.
    1) Welche Indikation hat das Propranolol? Haut oder andere organische Indikation?
    2) Östradiogel, Chlormadinonacetat. Wurde hier ein Hormonspiegel gemacht? Werden hier Kontrollen gemacht, bzw. Zielwerte erreicht?
    3) Vitamin D Spiegel (Laborwert) und welche Dosierung wird genommen? In welchen Abständen finden hier Kontrollen statt?

    Zu deinen pH Werten Urin: Deine morgendliche Ausscheidung über den Urin mit 5,5 pH ist ausreichend, bzw. in der Norm.

    Allerdings, passen die Tageswerte nicht zu dem Messwerte des Morgenurins, bzw. weichen von normalen Messwerten ab. Die Dynamik fehlt und über den Tag werden kaum mehr Säuren ausgeschieden. Bei jeder Mahlzeit fallen saure Stoffwechselprodukte an, allein schon weil wir atmen und Sauerstoff zu uns nehmen. Der Körper stellt die Basen zur Verfügung, sodass diese ca. 2 Stunden nach einer Mahlzeit ausgeschieden werden. Wir nennen diese mangelnde Dynamik Entgleisunggstufe II. Für uns ein deutlicher Hinweis, dass in der Zelle selbst die Thematik liegen kann. Beispiel wie solch Tageswerte, trotz gute Ausscheidung am Morgen zustande kommen können wären, zuviel Basenpulver (fehlende Bioverfügbarkeit), Medikamente, schlechte körpereigenen Entgiftungsleistung der Zellen.

    Tendenziell kannst Du darauf achten, dass du bioverfügbare Produkte wählst. Ich denke Du bist gut beraten, wenn Du Dir hier einen guten interdisziplinären Therapeuten vorort suchst, der an der Zelle selbst ansetzt, nicht nur am Gewebe. Die körpereigene Entgiftung anregen, und Mangelzustände im Körper beseitigen. Ernährung wäre die Basis und auch hier: Tinken, trinken, trinken.

    Deine Antwort Januar 2023

    1) Welche Indikation hat das Propranolol? Haut oder andere organische Indikation?
    Antwort Testperson: Nehme Medikamente nur wegen der Haut – habe sonst zum Glück keine Erkrankungen, leide aber sehr unter meiner Rosacea. Da ich das aber nicht länger möchte, habe ich, auch dank DD bereits folgendes reduziert:Propra 10mg auf einmal täglich, Östrogengel ganz abgesetzt, Chlormadinonacetat ganz aktuell reduziert auf 0,5mg, 21 Tage nehmen, 7 Tage Pause. (aber auch vermehrt wieder Pickel 🙁 )
    Antwort Admin: Betablocker ist aus meiner ganzheitlichen Ursachen orienterten Sichtweise Hardcore. Langfristig wird das die Haut nicht verbessern, weil es den Nährstoffmangel nicht beseitigt. Arbeite lieber weiter an den Ursachen. Während der Umstellung auf ein Ursachen orientierts Konzept kann es vorrübergehend zu einer Verschlechterung der Symptome kommen, weil der Körper vermehrt Stoffe ausscheiden kann. Aber langfristig lohnt sich das sicher. Entsäuern (Nährstoffmangel beseitigen) und entgiften (Ausscheidung verbessern, Gifte binden und ausscheiden. Danach die Säuerungsflora des Darmes verbessern, z.B. mit Milchsäurebakterien und falls nötig Darmflora wieder aufbauen. Entweder mit der Anti-Candida-Pilz Kur, das ist eine Darmaufbaukur. Oder Du lässt einen Atemgasanalyse machen (SIBO) Test. Einen Therapeuten, der Dich online begleitet vermitteln wir Ende Januar 2023 auf den DemoDerm Seiten. http://www.demoderm.de.
    Ich denke, Du kannst viel erreichen, wenn DU von den Medikamenten wegkommst, auch von den synthetischen Hormonen, denn langfristig sehe ich hier immer wieder Probleme mit der Haut. Auch wenn die Haut mit DD besser wird, kann es nach einem Jahr wieder zu enormen Rückschlägen kommen, nicht selten nehmen hier DemoDerm Anwender synthetische Hormone. In der DemoDermANWENDER Gruppe hat sich Herr Golenhofen dazu schon ausführlich geäußert. Auch Anwender haben sich mit ihren Erfahrungen dazu gemeldet. Mit der Suchfunktion in der Facebook Gruppe solltest Du hier einiges finden. Im Forum kann Du für deine Recherche den link nutzen. Hier findest Du nur Antworten von Herrn Golenhofen. https://www.agenki.de/gesundheitsforum/foren-benutzer/dg/antworten/.

    2) Östradiogel, Chlormadinonacetat. Wurde hier ein Hormonspiegel gemacht? Werden hier Kontrollen gemacht, bzw. Zielwerte erreicht?
    Antwort Testperson: Ein Hormonstatus wurde vor einiger Zeit gemacht, war alles ok, wobei das Testosteron eher im oberen Bereich lag, daher bin ich immer gut gefahren mit antiandogenen Pillen- möchte diese aber nicht ewig nehmen (ich bin jetzt über 40 Jahre alt).

    3) Vitamin D Spiegel (Laborwert) und welche Dosierung wird genommen? In welchen Abständen finden hier Kontrollen statt?
    Antwort Testperson: Vitamin D liegt jetzt bei 34, ich nehme seit 5 Monaten 500-1000 IE täglich ein, von vorher gibt es keinen Spiegel.
    Admin: Beim Vitamin D Wert fehlt die Einheit. Mikrogramm/Liter oder nanomol/Liter. Mikrogramm/Liter ist am verbreitesten. Da liegst Du mit 34 mikrogramm/Liter gerade mal über dem Grenzwert. Das wird nicht ausreichen, um Auswirkungen auf der Haut zu sehen. Du kannst gerne das doppelte nehmen und den Vitamin D Wert kontrollieren, ob Du jezt mehr Vitamin D aufnimmst.

    Mein Vit.B12 Spiegel ist aktuell im unteren Normbereich, ich habe aber Angst vor Substitution wegen der NW der Hautverschlechterung. Versuche daher gerade, wieder etwas mehr Fleisch zu essen, was ich bisher wenig getan habe.

    Grüße
    Gerlinde Schmitz

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 2 Wochen von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 2 Wochen von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat von Agenki.
    #94728
    Agenki
    Verwalter

    Rosacea PH-Test 20221001

    Tag 1 Tag 2 Tag 3
    Uhrzeit pH-Wert Uhrzeit pH-Wert Uhrzeit pH-Wert
    02:00 xx 01:00 xx 00:30 xx
    04:30 xx 03:45 xx 05:00 xx
    06:35 5,8 06:00 5,8 08:00 6,4
    08:15 6,1 08:55 7,3 10:30 6,7
    09:05 7,9 09:27 7,6 11:53 7,9
    09:46 6,4 10:00 7,3 12:40 7,3
    10:30 6,1 10:42 7,3 15:00 ?
    11:21 6,1 12:30 6,7 18:27 7,0
    13:06 5,8 14:00 6,4 20:49 6,1
    16:48 5,8 16:15 6,1
    20:00 7,5 20:32 5,8
    21:20 6,4 21:30 6,7
    22:30 5,8

    Alter/Geschlecht: 50 +, männlich
    Schichtarbeit im Gesundheitssektor (aber ohne Nachtschicht).
    Hautprobleme seit der Jugend (Akne, seb.Ekzem und dann kam die Rosazea), dank DD einigermaßen stabil.
    Keine schwerwiegenden Krankheiten bekannt, aber eine Reihe von Unverträglichkeiten (Gluten, Lactose, Sonnenblumenöl, Erdnüsse, Staub
    und zum Teil Haustierhaare)
    Zum Testzeitpunkt keine Medikamenteneinnahme, aber nach 3 Tagen Pause vor den Tests wieder Zink + C und eine Multivitamintablette täglich.
    Heilerde, weil ich oft Magen-Darm-Symptome habe. Da wurde jetzt auch eine Darmspiegelung gemacht, außer eines gutartigen Polypen kein Befund.
    Keine chronischen Krankheiten, bin aber grundsätzlich immer schon ein entzündlicher Typ gewesen. Zähne kommen jetzt noch mal ran, ich lasse jetzt auch einen Weisheitszahn entfernen (ich habe noch alle!) , der immer wieder Ärger macht und nicht mehr zu retten ist.
    Ich gehe auch nachts immer 2x auf die Toilette (nächtlicher Toilettengang).

    Deine Auswertung:

    Ein sehr gutes Beispiel für den Zusammenhang der schlechten Säureausscheidung am Morgen und den basischen WErten am Tag. Je schlechter die morgendliche Säureausscheidung, desto schlechter auch die Ausscheidung der Säuren über den Tag. Das geht schon stark in die Entgleisungsstufe III. Das besondere dieser Entgleisungsstufe ist, dass der Körper eine mangelnde Säureausscheidung am Morgen nicht mehr kompensiert durch das Ausscheiden der Säuren über den Tag verteilt. Dass Du Nachts auf Toilette musst ist dabei noch gut, denn dann scheidet der Körper wenigstens nachts die Säuren aus. Auch keine optimale Situation, aber besser wie keine Säureausscheidung. Liegt der Morgenurin über 5,8 pH (6,2 pH Tolleranzbereich), sind die Tageswerte nicht mehr relevant, da sie nicht das reale Bild widerspiegeln. Wenn Du die morgendliche Säureausscheidung ankurbelst, wirst Du sehen, dass evtl. alle Tageswerte sehr sauer werden. Das ist dann auch gut so, weil Du nun anfängst die Säuren auszuscheiden. Wo sind die Säuren bei Dir, wenn sie nicht ausgeschieden werden? Meist werden sie im Gewebe (Sehnen, Bänder, Gelenke, etc. ) eingelagert. Ein saures Gewebe ist anfälliger für Entzündungen, bzw. bietet die Basis für Entzündungen.

    Bei einem Morgenurin über 5,8 pH (6,2 pH) können sich Symptome breit machen. Die Haut kann reagieren, es kann hier zwicken und zwacken. Die kleinen Wehwechen eben, die zu wenig sind um zum Arzt zu gehen, aber zuviel um dauerhaft damit zu leben. Gehst Du zum Arzt, wird meist nichts gefunden. Die Erfahrung hast Du schon mit der Darmspiegelung gemacht. Wir reden bei solchen pH-Profilen nicht von Krankheiten, sondern eher von Vorboten. Wir reden von Lebensqualität und wie sich der Körper anfühlt. Bei einem unausgeglichenem Stressmanagement, wenn überhaupt vorhanden :), können sich solche Werte über die Jahre zu chronischen Erkrankungen entwickeln. Deine Unverträglichkeiten deuten auf einen schlechten Darm hin. Stichwort SIBO (Dünndarmfehlbesiedelung? Es fehlen evtl. die Darmbakterien, die dafür sorgen, dass keine Stoffe aus unserer Nahrung ins Blut gelangen.

    Zuerst hat man keine Beschwerden, so dass man die Fehlbesiedelung nicht merkt. Durch die Fehlbesiedelung wird die Verdauung gestört und eine Minderversorgung von Vitalstoffen setzt ein, die dann noch viele weiter Symptome auf allen Ebenen hervorrufen kann. (z.B. Hyperaktiv, Infektanfaellig, unruhig, agressiv….). Bekommt man den Darm in den Griff, können auch die Polypen wieder zurück gehen.

    Aus meiner Sicht lohnt es sich bei diesem pH-Profil nicht nur lokal an der Haut zu arbeiten, auch wenn die Haut gut wird. Langfristig kann der ganze Körper von einem guten Darm profitieren.
    Spätestens wenn Du keine Kraft mehr hast, merkst, Du bist wie ausgebrannt und das Leben fühlt sich nur noch stressig an, erinnerd dich bitte an dein pH-Profil. Das würde mich sehr freuen.
    Für mich ein klarer Fall, hier lohnt sich die Arbeit am Darm.

    Zu deinen Maßnahmen. Hier wird sicher ein wenig Zink hier und da nicht ausreichen. Bioverfügbare Mittel, und vorher Status ermitteln und dann gezielt ran an den Darm, mit gezielten individuellen Maßnahmen.

    Grüße
    Gerlinde Schmitz

    #95777
    Agenki
    Verwalter

    Rosacea PH-Test 20221010

     

    Tag 1 – 19.10.22 Tag 2 – 20.10.22 Tag 3 – 21.10.22
    Uhrzeit pH-Wert Uhrzeit pH-Wert Uhrzeit pH-Wert
    05:40 5,8 06:00 5,8 07:00 6,1
    07:30 6,1 08:45
    275ml Tee, 125ml Kaffee, 150 ml Milchkefir
    5,4 08:20 7,2
    08:25 6,7 10:00
    grüner Smoothie, ansonsten kein Frühstück
    6,1 09:20 7,3
    09:00 6,4 12:00
    stressiger Bürotag
    5,8 10:20
    10:45 Uhr grüner Smoothie
    11 Uhr 2 Brote mit Banane, Marmelade und Sesamstange

    7,3
    09:42
    grüner Smoothie
    6,4 13:00
    2 Brote mit Gurke + Paprika, grüner Aufstrich selbst gemacht und Ziegenkäse und Putensalami
    5,8 11:15

    7,2
    10:25
    Brot mit Bananen
    6,4 15:14
    16 Uhr Kuchen, Streuselkuchen und Käsekuchen (kleine Stücke)
    5,8 12:50
    15 Uhr Mittagessen, Linsensuppe, 1 Brot mit Putensalami, Paprika, Gurke
    6,4
    12:22
    13 Uhr Linsensuppe sebst gemacht

    6,0 17:50 6,1 15:15

    7,1
    14:00 5,8 20:30
    19 Uhr Pinsa, 1 Glas Rotwein mit Oliven
    6,1 17:00
    Walnüsse, Mandeln, Schokokrapfen
    6,4
    15:00 6,7 21:40 5,5 20:00
    Sushi
    sport:HIIT Training, 1,5 Std.
    6,1
    18:00
    GETRÄNK2 Brote mit Ziegenkäse, Gurke, ,Artischocken, Sesamstangen mit Marmelade und Butter
    6,4 22:00 5,5 21:40 5,8
    22:15
    schlafen gegangen
    5,8 Schlafen gegangen 22:30 5,8
    Nachts kein Toilettengang
    Nachts kein Toilettengang
    23:30
    2 Gläser Rotwein
    5,8
    2,5 Std. Mountaionbiken
    Schlafen, kein nächtlicher Toilettengang

     

    Wasserzufuhr: Black Forest Wasser, direkt nach dem Aufstehen 2 große Gläser und vor dem Schlafen gehen 1 großes Glas Wasser, tagsüber 2-3 Liter Wasser, Black Forest
    Abendessen 18 Uhr

    Ph Werte Urin Profil

    Zur Person:

    Alter/Geschlecht: Weiblich, zwischen 40 und 50 Jahre
    Gewicht: 64 kg bei einer Körpergröße von 173 cm
    Keine Kinder, glückliche Beziehung

    Pille ab dem 15 Lebensjahr bis Mai 2020 eingenommen 🙁
    Schon immer eine zu Akne-fettiger Haut geneigt, durch die Pille besser
    Nach dem absetzen der Pille durch eine Heilpraktikerin für Frauenheilkunde begleitet worden. Periode kam nach 3 Monate regelmäßig
    Nur noch kurz; Haarausfall hatte (!) ich vor 1,5 Jahren direkt nach dem Absetzen der Pille – jetzt nur noch normaler Haarverlust (zum Frühjahr und Winter verstärkt!)
    Haut war auch soweit naja, im Vergleich zu jetzt “okay”

    Periorale Dermatitis im Herbst 2019 – im März 2020 durch Hautklinik in den Hintergrund gerückt – also sehr verbessert.
    Mein Kinn ist eigentlich schon seit Jahren “rot” – was mich aber nie gestört hat
    Seit Juni 2021 dann aber explodiert meine Haut – Verdacht auf Corona Impfung (2.Impfung war im Juni 2021!)
    sehr große tiefe Entzündungen, die lange weh tun am Kinn!!! Manchmal kommen sie gar nicht aus der Haut raus und wenn – dann Monstergroß
    auch kleine Entzündungen, die nicht weh tun – sondern dann einfach ein Eiterbläschen entwickeln
    3. Impfung im Dezember 2021 – und nie wieder!

    Diagnose Hautarzt Dezember 2021 – Rosacea und periorale Dermatitis
    2x Darmdiagnose: Mein Darm ist mit guten Bakterien ausgestattet und gesund
    Magenspiegelung: alles gesund!
    Hormonarzt: Hormone sind normal, noch keine Wechseljahre

    Was habe ich geändert:
    seit dem Jahr 2018 esse/faste ich 16:8
    ich creme Progesteron, ab dem Tag 14 des Zykluses (Heilpraktikerin) – seit wieder 3 Monaten
    Ich war bei einer TCM Behandlung ca. 5x , dann aber aufgrund der hohen Kosten abgebrochen
    regelmäßig zur Kosmetikerin
    Waschmittel nur Öko
    Kosmetik nur ohne Giftstoffe
    kein Nagellack – diesen habe ich auch im Verdacht
    Keine Milchprodukte, sehr wenig Zucker und sehr wenig Weißmehl (–> damit geht’s ganz gut!)
    Hautreinigung mit Waschis und Reinigungsgel – geht gut!
    seit neuestem: grüner Smoothie: Super green von Your super!
    Durch den täglichen grünen Smoothie ist die Haut besser geworden?! Mal schauen wie lange?!

    Ich müsste definitv mehr Gemüse essen! – steht aber auf meiner To Do Liste

    Ich leide unter extremen entzündlichen Pickeln, die auf Grund Lebensmittel (m.E.) entstehen.
    Ich habe bereits alles versucht, über Hormon Arzt, Heilpraktiker, traditionelle chinesische Medizin, Allergietest etc. Auch ja, auch demoderm, mache seit 4 Jahren intervall fasten, viel Sport und schlafe ausreichend. Bin in einer glücklichen Beziehung und Job… also eigentlich alles gut.

    Deine Auswertung:

    Tag 1: Der Morgenurin ist mit 5,8 pH im grünen Bereich. Bei den Tageswerten mangelt es an der Dynamik. Ein Kriterium der Entgleisungsstufe II.

    Tag 2: der pH-Wert des Morgenurins ist mit 5,8 pH noch ok, schaut man ihn unabhängig der Tageswerte an. Im Bezug auf die Tageswerte sollte der Morgenurin der sauerste Wert sein. An diesem Tag bei Dir nicht der Fall. Man kann davon ausgehen, dass nicht ausreichend Säuren über die Nieren ausgeschieden wird, was der Körper kompensiert, indem er die Säuren über den Tag ausscheidet. Funktioniert diese Kompensation ist das erst mal gut. Der Körper hilft sich selbst.

    Tag 3: Der Morgenurin ist mit pH 6,1 nicht mehr so optimal. Die Säureausscheidung über den Morgenurin könnte besser sein. Die basischen Tageswerte könnten auch daher rühren, dass der Körper die Säuren über den Tag nicht ausscheidet. Bei einem übersäuerten Körper oft der Fall, dass die guten Tageswerte nur zustande kommen, da der Körper zu wenig Säuren ausscheidet. Verbessert man die Säureausscheidung am Morgen, werden die Tageswerte eher sauer, das heißt, der Körper scheidet generell, auch über den Tag verteilt die Säuren aus.

    Das Hauptthema sehe ich in einer mangelnden Säureausscheidung, als das Kriterium der Entgleisungsstufe III. Hier rate ich von Nahrungsergänzung wie Basenpulver ab und empfehle eher zellgängige Mineralstoffe, wie z.B. im Gemüse vorkommen oder in Gemüsesäften oder Gemüsekonzentraten (Bsp. Pianto).

    Um genau zu wissen, wo Du stehst würde ich die pH-Werte in 4 Wochen nochmal testen. Die Werte könnten schon beeinflusst sein von den Smoothies. Wenn Du diese regelmäßig und ausreichend nimmst und danach wieder die pH-Werte misst, siehst Du, was Du allein mit mehr Gemüse erreichen konntest. Ich denke, der Weg über die Ernährung, bzw. Säften hast Du gut für Dich ausgewählt. Mehr Gemüse zu essen wird deinen Weg sicher sehr gut unterstützen. Ich würde die guten Omega 3 nicht vergessen. Vielleicht hast DU auch schon welche Zuhause. Könnte eine gute Maßnahme sein, ausreichend gute Fettsäuren zu sich zu nehmen. Steht dem Plan mehr Gemüse zu essen auf jeden Fall sehr gut und kann super effektiv sein.

    Optimiere deine Ernährung weiter und ich bin sicher, das wird sich für Dich lohnen. Alle deine Maßnahmen und Erfolge kannst mit einer erneuten pH-Wertmessung überprüfen und weißt so jederzeit, wo Du stehst beim Thema Säure-Basen-Haushalt. Den SBH-Haushalt zu regulieren reicht alleine nicht immer aus für ein gesundes Leben, ist aber die beste Basis für alle weiteren Maßnahmen, sollten diese noch notwendig sein.

    Ich denke, Du kannst mit Ernährung viel erreichen. Und wenn DU dich für Nahrungsergänzung interessierst würde ich nicht zu den Basenpulvern und Co greifen, sondern zu allem, was zellgängig ist, also so nah wie möglich an den Lebensmitteln. Liposomale Produkte zum Beispiel oder Säfte wie LaVita. Am besten ist immer noch die Ernährung zu verbessern.

    Ich drücke Dir die Daumen für deinen weiteren Weg. Überprüfe meine Einschätzung für Dich. Du kennst deinen Körper am besten. Vielleicht kannst Du für Dich was rausziehen, und wenn es nur die Bestätigung ist, dass Du mit den Smoothies und dem Gemüse einen guten Weg einschlägst. Und die guten Fettsäuren wären sicher ein synergetisches Thema die deine Maßnahmen sicher weiter voran treiben.

    Grüße
    Gerlinde Schmitz

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 2 Wochen von Agenki.
    #100524
    Agenki
    Verwalter

    Rosacea PH-Test 20221004

     

     

    Tag 1 – 01.10.22 Tag 2 – 02.10.22 Tag 3 – 03.10.22
    Uhrzeit pH-Wert Uhrzeit pH-Wert Uhrzeit pH-Wert
    09:30
    550ml Rotbuschtee, 250ml Kaffee, 150ml Milchkefir mit Löffel Chiasamen
    5,8 07:00
    275ml Tee, 125ml Kaffee
    5,8 07:30
    550ml Tee, 250ml Kaffee
    5,8
    11:03
    125ml Kaffee, 275ml Tee
    7,9 09:30
    275ml Tee, 125ml Kaffee, 150 ml Milchkefir
    6,1 08:50 6,7
    11:38
    275 ml Tee
    7,3 11:30
    275ml Tee, 125ml Kaffee
    7,0 09:10 7,0
    12:15
    Weißes Brot, Marmelade, 1 gek. Ei, bißchen Salami
    7,3 13:00
    125ml Kaffee, Brot, Oliven, Worstenbroodje mit Senf
    6,4 10:10
    550ml Tee und viele Mohnschnecken
    7,9
    15:18
    550 ml Tee
    5,5 Nachmittags
    Mohnschnecken
    13:45
    550ml Tee und 2 Kekse
    6,4
    16:40
    330 ml Alkoholfreies Bier
    5,5 18:00 5,? 17:00 6,1
    19:30
    Spätes Abendessen: Reis, Blumenkohl, Huhn, 550ml Tee, Quark mit Sahne
    5,5 Abends vergessen aufzuschreiben 18:45
    Abendessen: Reis, Paksoi, Champignons, Tofu
    01:00 5,5 19:00
    200ml Steinpilzsuppe
    5,8
    23:00 5,8

    PH Profil Rosacea pH-Werte

    Zur Person:
    Weiblich, 59 Jahre, gesund, bzw. keine chronischen Erkrankungen bekannt, Hörgerät, Tinnitus.Früher hatte ich viel Allergien,heute kaum noch. Diesen Sommer Gas im Darm.

    Haut:
    Akne

    2 Kinder: jüngster starke Kuhmilchallergie deshalb habe ich lange gestillt und in der Zeit 100%Kuhmilchfrei und allergenarm gegessen=>tolle Haut.
    Später wieder Pickel,ganz tiefe, die Narben hinterlassen haben. Spätakne wurde mit Antibiotika behandelt,nach 3 Monaten kaum Resultat. Könnte auch Rosacea sein…..
    Heftige Reaktionen auf Sonnenschutz (wahrscheinlich Methoxicinnamat) im Gesicht =>Tavegil ,auf meinen Wunsch intravenös. Nur noch mineralischen Sonnenschutz verwendet.
    Nahrungsergänzung: gregelmäßig Vitamin D,K2, Magnesium

    Cremt DemoDerm Rosacea Basis Pflege
    Nase nicht mehr knallrot,aber noch rot, Äderchen, manchmal in der Nase weiße Pickelchen, Krusten wo ich dann DD drauf mache.

    Deine Auswertung:

    Tag 1 bis Tag3: Der Morgenurin ist mit 5,8 pH noch im grünen Bereich und stellt alleine noch keine Entgleisung dar. Die pH-Werte haben eine schöne Dynamik (Differenz zwischen niedrigstem und höchsten Wert). Glückwunsch. Diese pH pitzen sind optimaler 3 mal am Tag, abhängig von den Mahlzeiten. Vor der Mahlzeit ist der pH-Wert sauer, dann isst Du, der Körper stellt die nötigen Basen zur Verfügung und die Säuren werden dann wieder ausgeschieden (saurer pH-Wert). So kommen die Kurven und spitzen zustande. Nach 14 Uhr sind deine Reserven aufgebraucht.

    Ziel wäre es, diese Dynamik die Du bis 14 Uhr hast über den ganzen Tag zu haben, optimalerweise 3 mal. Ich denke es lohnt sich auch für dich am Körper zu arbeiten. Die Maßnahmen wären die der Entgleisungsstufe III. Vielleicht findest Du noch Gründe, warum deine Ebergie nur bis Mittags reicht. Ernährung, Stress? Evtl. Kannst Du den Darm angehen. Den Darm entgiften und die Darmflora optimieren. Könnte mir vorstellen,dass das gute Maßnahmen für dich sein könnten. Ernährung ist die Basis. Da wirst Du sicher viel erreichen können.

    Solche Werte sehe ich in der Erstmessung selten. Und das meine ich eher positiv. Ich kann mir vorstellen, dass Du schon einiges für deine Gesundheit getan hast. Evtl. waren das gute Maßnahmen und Du müsstest hier nur wieder mehr tun. Das Gas im Darm spricht eher für eine Dysbalance der Darmbakterien.
    Auch die Akne sieht man häufig bei der Darmfehlbesiedelung. Du kannst Dir hier gerne die Maßnahmen der Entsäuerungskur II anschauen, hier erklären wir Zusammenhänge. Vielleicht kennst Du auch organischen Schwefel oder MSM, das wären Klassiker in der Darmreinigung.

    Die Reaktionen auf die Milch und auf den Sonnenschutz bestärken eher die Vermutung, dass sich eine Entgiftung lohnen kann. Kann gut sein, dass dein Körper mit einigen Stoffen Probleme hat und Du dich wohler fühlst, sind diese aus dem Körper, bzw. funtkioniert die Ausscheidung über Darm und den Urin wieder besser.

    Allgemein: Sind zuviel Gifte im Körper oder sind die Darmbakterien etwas aus dem Lot hilft Antibiotika meist auch nicht viel weiter bei der schlechten Haut. Und wenn das Antibiotika nicht hilft, ist das wieder ein Hinweis auf den Darm.

    Die Hauptthemen sehe ich in der Entgiftung des Körpers und im Darm. Überprüfe das für Dich. Vielleicht hilft Dir meine Einschätzung bei deinen nächsten Schritten. Würde mich freuen.

    Grüße
    Gerlinde Schmitz

    #100576
    Agenki
    Verwalter

    Rosacea PH-Test 20221008

     

    Tag 1 Tag 2 Tag 3
    Uhrzeit pH-Wert Uhrzeit pH-Wert Uhrzeit pH-Wert
    09:00
    danach bisschen gegessen
    5,5 08:30
    danach gegessen
    5,5 08:20
    danach gegessen
    5,5
    10:45
    Wert nicht notiert, 11:15 Uhr gegessen
    ? 10:40
    12:50 Uhr gegessen
    5,8 11:00
    13:00 gegessen
    6,4
    13:30
    Nach Messung gegessen
    5,8 13:15 6,4 13:35 6,1
    15:45
    Nach Messung gegessen
    6,1 14:30
    Wert nicht notiert
    ? 15:35

    6,4
    16:20
    Wert nicht notiert, um 18:00 Uhr gegessen

    6,1 16:40
    18:00 Uhr gegessen
    6,7 16:30
    18:00 Uhr gegessen
    6,7
    19:25
    Um 20:00 Uhr gegessen

    6,4 19:00
    19:30 Uhr gegessen
    6,4

     

    ??:??
    Messung vergessen, danach 19:30 Uhr gegessen
    20:30
    Wert nicht notiert, 21:40 Uhr gegessen
    ? 21:15 6,1 22:00

    6,7
    22:40 6,1 21:40 6,1 23:00 6,7
    23:10 6,4 22:50 5,8 23:30 6,7

    PH Profil Rosacea PH-Werte

    Zur Person:
    Weiblich. Ich hab schon länger verschiedene NEMs genommen, aber mittlerweile nicht mehr so konsequent, da es einfach so viele sind und ich mit Kleinkind oft einfach nicht an alles denke. Auch Darmpräprate habe ich genommen, alles schon gezielt von einer Ernährungsberaterin empfohlen.

    Haut:

    Akne

    Ich creme seit ca. 2 Monaten die neue DD Creme (DemoDerm Rosacea Creme). Meine Haut schuppt sich immer noch (seit etwa 1 Woche nach Beginn der Anwendung). Daher creme ich noch 2 mal täglich. Ich habe damit begonnen weil ich seit über 15 Jahren Akne habe. Zwar ist diese seit Schwangerschaft besser bzw war da weg, aber in der Stillzeit ist es wieder etwas mehr geworden. Diese vereinzelten Pickel wollte ich auch gerne noch weg haben.
    Ich muss sagen, die Pickel kommen mittlerweile auch nicht mehr.

    Deine Auswertung:

    Der Morgenurin ist ok. Der Wert kann evtl. noch saurer sein. Die Nieren scheiden auch Urin mit Werten um die 4,5 pH aus. Nur wir messen erst ab 5.5 pH, also in dem Bereich wo es entgleisen kann. Eine Entgleisungssrufe III liegt also nicht vor. Das ist schon mal gut.

    Die Tageswerte sind allerdings zu sauer, d.h. Du scheidest viel Säuren aus. Warum? Ernährst DU Dich so schlecht? Viel Zucker und Mehlprodukte und wenig Gemüse? Bei so sauren Tageswerten kann das GEwebe sehr sauer sein und saures Gewebe neigt zu schneller zu Entzündungen. Wir haben hier eine Entgleisungsstufe I. Das ist die einfachste Form der Übersäuerung. Eine Übersäuerung ist ja nichts anderes als ein Vitalstoffmangel, meist bei den Mineralstoffen. Diese Entgleisungsstufe bekommt man gut mit Basenpulver in den Griff (Achtung: keine Carbonate, sondern Citrate) Citrate werden erst in der Leber basisch verstoffwechselt. Carbonate werden schon im Darm basisch verstoffwechselt, was nicht so gut ist, weil die guten Darmbakterien es sauer mögen. Carbonate wären also kontraproduktiv.

    Die Dynamik der Tageswerte fehlt ebenfalls. Also eine Entlgeisungsstufe II. Hier ist meist der Darm und die Leber überfordert. Eine Darmreinigung würde hier sicher viel bringen.

    Die Basis ist die Ernährung. Ich denke alleine mit einer Basenüberschüssigen und antientzündlichen Ernährung kannst Du schon viel erreichen. Im Frühjahr den Darm reinigen und im Sommer viel frisches Gemüse essen. Ich denke, dann sollten deine Werte im Herbst schon um einiges besser sein.

    Deine Schwachstelle könnte die Ernährung sein. Gerade bei der Akne hat der Darm, speziell die Ernährung einen größeren Einfluss wie bei der Rosacea. SIch 6 Monate konsequent zu ernähren sollte schon einiges bringen. Bitte auch ausreichend gute Öle zu Dir nehmen. 1-2 Eßl Omega 3 haltige Öle.

    Du kannst Dir unter der Rubrik Anwendung in der Darmreinigung und Frühjahrskur die Ernährungstipps anschauen. Mittlerweile findet man ja zur antientzündlichen Ernährung auch schon viel im Netz, dank der Ernährungs Docs. Die haben die ganzen Tipps bekannt gemacht, was wir und andere ganzheitliche Therapeuten schon seit Jahrzehnten praktizieren.

    Du hast ja schon was für den Darm gemacht? Darf ich fragen was?
    Besser, bzw. noch besser ernähren und ausreichend gute Öle.

    Du kannst auch gerne mal deine Vitamin D Spiegel messen lassen.

    Grüße
    Gerlinde Schmitz

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 1 Woche von Agenki.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat von Agenki.
    #100598
    Agenki
    Verwalter

    Rosacea PH-Test 20221012

    Ph Test rosacea ph-werte

    Zur Person: Ich habe eine chronische Erkrankung: Hashimoto und nehme auch Nahrungsergänzungsmittel. 3 Tge vor der pH-Werte Messung Urin habe ich die Nahrungsergänzung abgesetzt.

    Nahrungsergänzung:
    Zink (Zink-Histidin-Dihydrat), Vitamin D (1 Tropfen = 5000 I.E.), Magnesium (Trimagnesiumdicitrat, Magnesiumoxid, Magnesiumoxid, Magnesiummalat, Magnesiumbisglycinat, Schilddrüsenpräparat (KelpAlgen mit Thymiankrautpuler und Selen), Curcuma extrakt Pulver und schwarzer Pfeffer. Nehme nicht jedes NEM jeden Tag.

    Wenig getrunken und öfters gegessen als üblich.

    Haut:

    Rosacea

    Deine Auswertung:

    Tag 1: Schlechte Ausscheidung der Säuren über den Morgenurin. Der pH-Wert des ersten Urins am Morgen sollte der sauerste sein. Über Nacht verstoffwechselt die Leber die Säuren, sie werden in den Nieren gespeichert, bis sie dann am ersten Urin am Morgen gesammelt ausgeschieden werden. Bei Dir kompensiert der Körper die mangelnde Ausscheidung der Säuren über den Urin, indem er die Säuren über den Tag verteilt ausscheidet. So sind die Tageswerte sehr sauer. Diese Kompensation ist erst mal eine gute Maßnahme des Körpers, da die Säuren ausgeschieden werden.

    Tag 2: Der Morgenurin ist nicht sauer genug. Anders wie an Tag 1 kompensiert der Körper die mangelnde Säureausscheidung nicht mehr, im Gegenteil.

    Tag 3: Auch an diesem Tag ist die Ausscheidung über den Morgenurin nicht optimal. Die Kompensation fehlt ebenfalls, d.h. der Körper scheidet die Säuren nicht über den Tag verteilt aus. Was nicht über die Nieren und den Darm ausgeschieden wird oder über die Lungen abgeatmet werden kann, kann der Körper auch über die Haut ausscheiden. Dadurch wird das Gewebe sauer und anfälliger für Entzündungen. Generell ist saures Gewebe anfälliger für Entzündungen.

    Diese Thematik zeigt die Entgleisungsstufe III – mangelnde Ausscheidung der Säuren. Man kann davon ausgehen, dass sich Säuren im Gewebe einlagern. Auf Dauer, über Monate, saures Gewebe anfälliger für entzündliche Prozesse ist.

    Bei Dir kann es sich lohnen die Rosacea nicht nur lokal über die Haut anzugehen, sondern auch den Basen-Säuren-Haushalt auszubalancieren. Nicht selten ist die Haut bei dieser Entgleisungsstufe überfordert und neigt zu entzündlichen Prozessen.

    Tipp: Beim Thema Säure-Basen-Haushalt sind die Basen, Bsp in Form von Basenpulvern schon bekannt. Weniger bekannt ist der Mangel an guten organischen Säuren. Ein Irrglaube: Basen sind gut, Säuren sind schlecht. So greifen die meisten zu Basenpulvern oder Tabletten. Aber gerade bei dieser Entgleisungsstufe III ist das eher kontraproduktiv. Viele dieser basischen Pulver wirken nicht in der Zelle selbst, sondern nur im Gewebe. Man kann das selbst überprüfen. Nimmt man bei einem Morgenurin über 5,8 pH Basenpulver, wird der Morgenurin ansteigen. Die Ausscheidung der Säuren wird über Basenpulver nicht verbessert. In den Maßnahmen zur Entgleisungsstufe III wird erklärt warum und was Sinn macht zu tun.

    Bitte ausreichend Trinken. Flüssigkeit ist die beste Unterstützung der Nieren. Ernährung! Ernährung! Ernährung!. Zur Ernährung findest Du in den Agenki Ragebern viel. Seit den Ernährungsdocs ist das Thema antientzündliche Ernährung wohnzimmertauglich geworden und Du kannst Dich auch den Tipps der Ernährungsdocs orientieren. Ausreichend Schlaf und Stressmanagement. Stressmanagement, weil sich bei dieser Entgleisungsstufe der Körper die Energie woanders herholen muss, wie z.B. über die Schilddrüsenhormone, was die Schilddrüse auf Dauer stressen und überfordern kann.

    Bei dieser Entgleisunggsstufe haben wir nicht nur einen Mangel an den organischen Basen, sondern auch an den organischen Säuren. Zudem sollten die Mittel zellgängig sein, wie z.B. im Gemüse. Sauer vergorenes Gemüse wie Kimchi täglich gegessen zu jeder Mahlzeit (alternativ die Mikroorganismen Me!Flor). Vor allem Abends ist die Zufuhr der organischen Säuren sehr effektiv bei der Entgleisungsstufe III.

    Bei akuten Entzündungen müsste man mit einigen Stoffen sehr hoch dosiert entgegenwirken, was man im Akutfall auch tun kann. Dazu reicht deine Nahrungsergängzung sicher nicht aus. Langfristig ist es immer besser den Körper zu entsäuern um die hohe Dosierungen der Nahrungsergänzung für den Aktufall parat zu haben.

    Ich denke, es könnte sich für Dich lohnen Dir vorort einen ganzheitlichen Therapeuten zu suchen. Mit guten Konzepten kannst Du sicher in den nächsten 1 bis 2 Jahren viel für Dich und deinen Körper erreichen. Deine Haut wird es Dir danken.

    Mit den pH-Werten kann Du jetzt auch gut deine Nahrungsergänzung und deine Ernährung kontrollieren. Du weisst jetzt, dass der Morgenurin saurer werden sollte. Steigt der pH-Wert des Morgenurins an, überprüfe deine Maßnahmen. Wird die Ausscheidung über den Urin verbessert, kann es sein, dass der Körper nun vermehrt Säuren über den ganzen Tag aussscheidet, was gewollt ist. Die Basis ist aber, dass der pH-Wert des Morgenurins optimaler wird, am besten unter pH 5,8 bleibt.

    In Zeiten wo die Rosacea Haut mal wieder schlechter wird kannst Du gerne zur Kontrolle die pH-Werte messen, so kannst Du Zusammenhänge von Ernährung, Nahrungsergänzung, Trinkmenge, Stress und Lebensweise überprüfen. Bei einer schlechten Ausscheidung über den Urin und eine fehlenden Kompensation der Säureausscheidung über den Tag kann die Haut in ihrer Funktion als Ausscheidungsorgan einspringen und so erklärt sich die schlechtere Haut. Wenn Du dich also wieder fragst, warum deine Haut so schlecht ist, besser nicht nach noch mehr Kosmetik schaun, sondern was für den Körper selbst tun. Mit noch mehr Kosmetik wird die Säureausscheidung über den Urin nicht verbessert.

    Grüße
    Gerlinde Schmitz

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.