Wasser – direkt von einer natürlichen Quelle

Wasser direkt von einer natürlichen Quelle ist das Beste! So wie es über Jahrhunderte getrunken wurde, so sollten auch wir unser Wasser wieder trinken. Früher wusste jeder, welche Quelle in seiner Umgebung gut oder schlecht ist. Heute wissen die meisten Menschen nicht einmal mehr, wo überhaupt eine Quelle in ihrer Umgebung ist. Worauf sollte man achten, wenn man sich Wasser direkt von der Quelle holt:

Das Quellwasser sollte aus der Tiefe kommen. Wenn sowohl im Winter als auch im trockenen Sommer immer die gleiche Menge aus der Quelle sprudelt, ist dies ein guter Hinweis, der vermuten lässt, dass es sich um Wasser aus großer Tiefe handelt (sehr gut). Oft weiß die Gemeinde sehr genau über die Quellen in ihrer Gegend Bescheid. Ein paar Anrufe lohnen sich immer.

Wie schon beim Leitungswasser beschrieben, ist ein hoher Mineralgehalt für das tägliche Trinkwasser nicht günstig. Sie können dies mit einem einfachen TDS-Messgerät selber bestimmen. Ist der Gehalt zu hoch, suchen Sie besser nach einer anderen Quelle und trinken dieses Wasser nur selten zur Abwechslung.

Der energetische Zustand eines Quellwassers ist immer gut. Es gibt zwar große Unterschiede, aber hier brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Auch wenn Sie das Wasser eine Weile abgefüllt lagern, bleiben die guten Eigenschaften voll erhalten.

Wenn an einer Quelle ein Schild mit der Aufschrift ‘kein Trinkwasser’ steht, bedeutet dies nur, dass die Gemeinde das Wasser nicht regelmäßig kontrolliert. Das Wasser kann eventuell hervorragend sein!

Wenn man anfängt sich in seiner Gegend umzusehen, findet man überraschend viele Mitbürger, die immer zur Quelle gehen und sich ihr Wasser selber holen. Sprechen Sie mit diesen Menschen und Sie werden bald wissen, welches Quellwasser Sie holen sollten.
Beachten Sie einfach folgende Grundregeln :

  • Trinken Sie nur Quellwasser, über dessen Herkunft Sie Bescheid wissen (kein Oberflächenwasser).
  • Messen Sie den Mineralgehalt mit einem TDS-Meter.

Bei individuellen Fragen und Problemen bei der Durchführung der einzelnen Punkte sprechen Sie bitte mit Ihrem Therapeuten oder nutzen Sie das Forum. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.

Dipl.Ing. Dipl.hol.ener.med. Dominik Golenhofen