Die pH-Werte Ihrer Urinmessung

Die Säuren bzw. Basen werden über den sogenannten pH-Wert im Körper gemessen. Genauer gesagt wird die Konzentration der Basen (OH(-)-Ionen) gemessen. Diese werden dann logarithmisch aufgetragen. Ein pH-Wert von 7 ist neutral, d.h. es befinden sich genau gleich viele Säuren wie Basen im Gewebe, nämlich 10-7 mol/l OH(-)-Ionen und 10-7 mol/l H(+)-Ionen.

Ein pH-Wert von 8 bedeutet eine 10-fach geringere Konzentration von Säure-Ionen (10-8 mol/l), ein pH-Wert von 6 eine 10-fach höhere Konzentration von H(+)-Ionen (10-6 mol/l). Wichtig für das Verständnis ist der praktische Aspekt bei der pH-Wertmessung des Urins. Messen Sie in Ihrem Urin z.B. einen pH-Wert von 5,5 und normal wäre z.B. ein Wert von 7,5, dann bedeutet dies, dass Ihr Urin 100-fach zu sauer ist.

Bei individuellen Fragen und Problemen bei der Durchführung der einzelnen Punkte sprechen Sie bitte mit Ihrem Therapeuten oder nutzen Sie das Forum. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.

Dipl.Ing. Dipl.hol.en.med. Dominik Golenhofen