Wie kann man entsäuern?

Die Maßnahmen, die zur Entsäuerung notwendig sind, hängen einerseits von der Stärke der Übersäuerung und andererseits von der gewünschten Entsäuerungsdauer ab. Wichtig sind folgende Punkte:

  • Stellen Sie Ihre Ernährung auf eine zu 80% basische Kost um. Basisch wirken im wesentlichen alle Gemüse- und Obstsorten. Stark sauer sind vor allem Zucker und Fleischprodukte. Aber auch die raffinierten Getreide machen den Körper sauer. Folgen Sie einfach den allgemeinen Ernährungstipps auf dieser Homepage.
  • Nehmen Sie zusätzlich Basenpulver ein, am besten pflanzlicher Herkunft, so dass es im Körper auch wirken kann.
  • Trinken Sie viel kohlensäurefreies und mineralarmes Wasser. Trinken Sie zum Lösen der Säuren zusätzlich viel Kräutertee. Insgesamt sollten Sie mindesten 1 Liter Wasser oder Tee pro 25kg Körpergewicht trinken.
  • Nehmen Sie regelmäßig Vollbäder und Fußbäder in basischem Wasser (ein pH-Wert des Wasser von 8,5 ist optimal). Hierzu gibt es spezielle Badesalze, mit denen eine hohe Wirksamkeit erreicht wird.

Wenn Sie nach mehrmonatlicher Entsäuerung basische pH-Werte im Urin haben, sollten Sie eine intrazelluläre Entsäuerung mit kolloidalen Mineralien anschließen.

Bei individuellen Fragen und Problemen bei der Durchführung der einzelnen Punkte sprechen Sie bitte mit Ihrem Therapeuten oder nutzen Sie das Forum. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.

Dipl.Ing. Dipl.hol.en.med. Dominik Golenhofen