Dieses Thema enthält 5 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von kundenbetreuung kundenbetreuung vor 4 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #26868
    nairo
    nairo
    Teilnehmer

    Habe letztens aus Mangel an Joghurt-Ferment einfach das Pulver einer Kapsel Darmflor Pro in den Joghurtbereiter gegeben – das ergab einen für mich wirklich leckeren Joghurt. Im Geschmack etwas “derber” als Fertigjoghurt, und wer nur den modernen Joghurt-mild gewöhnt ist, wird möglicher Weise die Nase rümpfen.
    …halt eher eine traditionelle Sauermilch – wie früher.

    Nun wird man die Einnahme der Kapseln wohl nicht dadurch ersetzen können – insbesondere bei Milchunverträglichkeit. Auch die Zusammensetzung des Joghurts ist wohl kaum die gleiche, da die verschiedenen Stämme evtl. unterschiedliche Wachstumsbedingungen mögen(?), und sich deshalb verschieden stark vermehren…(?)

    Auf jeden Fall ist damit aber bewiesen, dass lebensfähige Kulturen drin sind, und besser als der gekaufte Joghurt aus der “Retorte” ist er allemal!

    Habe bisher 3 x die Kultur übergeimpft – wie oft das funktioniert weiß ich noch nicht. Mit Ziegenmilch geht es auch – schmeckt aber nochmal extra derb…

    #45561
    wulff79
    wulff79
    Teilnehmer

    Ich habe gelesen das die Kapseln wichtig sind damit sie die Magenpassage überstehen. Beim Aufteilen dürfte demanch der Effekt verringert sein, ausser vom enthaltenen Inulin, ein Ballaststoff der unverdaut im dickdarm ankäme und den Milchsäurebakterien als Nahrung dient ?

    #45562
    nairo
    nairo
    Teilnehmer

    Das würde nur für Magensaftresistente Kapseln gelten – haben die Darmflor Pro meines Wissens nicht. (?)

    Aber es geht mir auch mehr um den für mich leckeren Joghurt der dabei herauskommt.

    #45577
    kundenbetreuung
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Hallo Nairo, Hallo wulff79,

    magensaftresistente Kapseln schützen zwar weitgehend vor der Magensäure, jedoch siedeln sich säureempfindliche Bakterien schlechter an die Darmwand an.

    1) Man wählt also besser Stämme aus, die eine natürliche Resistenz gegenüber der Magensäure aufweisen. Diese Auswahl wurde berücksichtigt.

    2) Nach dem Essen befinden sich die Magensäfte im Bereich über pH 3, weshalb man die Darmflor pro nach dem Essen nimmt.

    3) Damit die Bakterien nicht durch die Lagerzeit und Lagertemperatur beeinträchtigt werden, haben Sie eine besondere Mikroverkapselung, so sind Sie während der ganzen Lagerzeit auch bei Zimmertemperatur stabil, und verlieren nicht Ihre Aktivität.
    Nicht nur die Magensäfte, sondern auch die Lagerung kann die Aktivität beeinflussen.
    Milchsäurebakterien sind in der Regel sehr günstig. Im Darmflor pro haben wir mehr die teureren Kulturen.

    Übrigens, interessanter Versuch. Ich kann ihren Versuch in der Rubrik Rezepte aufnehmen, wenn er sich als empfehlenswert herausstellt.
    Dazu teilen Sie mir bitte mit, wann Sie nicht mehr von einem Versuch, sondern von einem gelungenen Rezept sprechen. Vielen Dank schon mal im Voraus.

    G.Schmitz

    #45584
    nairo
    nairo
    Teilnehmer

    Also, da es eigentlich immer funktioniert, kann man schon von einem Rezept sprechen – das geläufige Grundrezept zur Joghurtherstellung.

    Ich benutze die “Joghurt-Box” der Firma A. Vogel. Ein Thermometer liegt bei, und man braucht keinen zusätzlichen Strom zur Säuerung.

    – 1 l Milch kochen (um Fremdkeime auszuschalten), etwas abkühlen lassen, und dann in dem Schraubglas weiter auf ca. 42°-45 C abkühlen lassen
    – …oder H-Milch verwenden und diese in dem Schraubglas im Wasserbad auf 42°-45° erhitzen
    – Glas in den Styropor-Behälter stellen
    – Man kann zur Anfütterung der Bakterien noch einen Löffel Milchpulver oder Milchzucker beigeben – der Joghurt wird dann etwas fester, muss aber nicht sein
    – 1-2 Kapseln Darmflor Pro öffnen und in die Milch reinrühren
    – 5-11 Std. stehen lassen, vor Erschütterung schützen

    Wer es saurer mag kann den Joghurt auch länger stehen lassen.
    Beim nächsten mal kann mit ca. 3 Esslöffel des fertigen Joghurts übergeimft werden. Nach etwa 5 Überimpfungen mische ich wieder eine Kapsel Darmflor Pro dazu.
    Im Kühlschrank aufbewahren.

    #45587
    kundenbetreuung
    kundenbetreuung
    Verwalter

    Hallo Nairo,

    vielen Dank. Ich habe die Zubereitung unter der Rubrik Ernährung/Rezepte – leider ganz unten zufinden. Wenn wir ausreichend Rezpete zusammenbekommen/recherchieren, lohnt es sich evtl. eine neue Rubrik nur für Rezepte aufzumachen.

    Nochmal vielen Dank!

    G.Schmitz

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.