• This topic has 3 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 16 Jahre by dg.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #23685
    maxi
    Teilnehmer

    Hallo,

    habe eine Frage zur Leberreinigung, die mir von meinem Heilpraktiker wegen meiner unreinen Haut empfohlen wurde.

    Warum ist es wichtig, die Leberreinigung bei abnehmendem Mond zu machen? Ist es schlimm, wenn man dies missachtet?

    Könnte eine Leberreinigung auch in einer Schwangerschaft gefahrlos durchgeführt werden?

    Danke und Gruss,

    Maxi

    #27062
    dg
    Verwalter

    Hallo Maxi!

    Bei abnehmendem Mond ist der ganze Körper mehr auf Entschlackung und Entgiftung eingestellt. Deshalb wird eine Leberreingung sicher etwas besser vertragen bzw. etwas effektiver sein. Schlimm ist es auf keinen Fall, wenn man das misachtet.

    In einer Schwangerschaft ist von einer Leberreinigung auf jeden Fall abzuraten. Alle Entgiftungsmaßnahmen sind in einer Schwangerschaft schädlich, also auch die Leberreinigung.

    Viel Erfolg

    Dominik Golenhofen

    #27063
    maxi
    Teilnehmer

    Hallo Herr Golenhofen,

    herzlichen Dank für Ihre Antwort.

    Sie sagen, dass alle Entgiftungsmassnahmen während einer Schwangerschaft schädlich sind. Gilt das auch für Öl-Schlürfen und Body Detox-Elektrolyse-Fussbad? Oder sind das keine richtigen Entgiftungsmassnahmen?

    Reicht es, wenn man mit Entgiften aufhört, wenn man sicher weiss, dass man schwanger ist oder sollte man schon vorher damit aufhören?

    Für Ihre Unterstützung bedanke ich mich.

    Maxi

    #27064
    dg
    Verwalter

    HAllo Maxi!

    Doch das sind richtige Entrgiftungsmassnahmen. Ich meinte alle Massnahmen,die Gifte im Körper mobilisieren.
    Bei der Leberreinigung können sich ja abgelagerte Gifte lösen, dsehalb in der Schwangerschaft nicht gut.

    Also ruhig weiter Schlürfen und die Füße baden.

    Ich würde immer schon vorher aufhören.

    Dominik Golenhofen

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Sei müssen angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.