#37258
dg
Verwalter

Hallo,

natürlich gibt es Chelate (so nennt man Stoffe, die Schwermetalle binden), die bei akuten Bleivergiftungen anerkannt sind. Hierzu zählt DMSA und besonders auch EDTA. Ich verstehe eines nicht. Wenn die Vergiftung bei Ihnen erkannt wurde, warum wurden Sie nicht ins Krankenhaus gebracht und dort mit z. B. EDTA Infusionen entgiftet?

Jetzt nach so vielen Jahren, werden die jetzt chronischen Vergiftungen mit Blei vermutlich von klasischen Ärzten nicht mehr erkannt werden. Denn das Blei ist im Gewebe und eine Blutuntersuchung bringt nur minimale Mengen die unter den Grenzwerten liegen. Aus diesem Grunde weis ich nicht, wer Sie hier behandeln will? Gehen Sie doch mal zu einem Arzt und fragen. Ich verstehe nicht ganz, was Sie von mir wollen?

Ich beschäftige mich mit den chronisch Vergifteten, die kein Arzt mehr behandeln will und die sich selber behandeln, weil dies der einzige Ausweg für sie ist.

Da Sie selber noch nichts machen wollen, schlage ich vor einen Arzt aufzusuchen, vielleicht einen Umweltmediziner. Hier haben Sie dann einen für Sie akzeptablen Ansprechpartner.

Alles Gute

Dominik Golenhofen