#38952
xenia
Teilnehmer

Für mich schreibt Andreas Moritz keinen Unsinn. Mit vielem was er schreibt bin ich einverstanden. Und für diejenigen, die eine erfolgreiche Leberreinigung machen wollen, ist sein Buch eine große Unterstützung. So eine Anleitung wie es bei Agenki gibt, ist nicht ausreichend, da man nicht genug über die Hintergründe, mögliche Risiken usw informiert wird.

Für mich zählt auch nur der Erfolg und die Wirkung. Ich habe letzte Zeit ein paar Sachen ausprobiert, wie z. B. keltisches Salz (anstatt Basenpulver) und habe 3 Leberreinigungen in Kombination mit Colon-Hydro-Therapien durchgefürht, die ganz gut verlaufen sind, und kann nur einiges sagen: um wieder gesund zu werden, soll man als allererstes seine Ernährung ändern und zu sich und zur Natur zurückkehren, dann helfen uns unser Verstand und unsere Körpersignale, richtige Heilmittel aus der Natur zu finden. Jeden Tag Nahrungsergänzungen zu schlucken, und das über Jahre hinweg ist zu teuer, gefährlich und hat außerdem keinen Sinn.