#40178
dg
Verwalter

Guten Tag,

wie ich sehe, habe Sie sehr viel gelesen und sind auch schon in Ihren überlegungen recht weit. Ihre Hoffnung ist sehr berechtigt.

Bevor ich Ihre Fragen beantworte folgendes:

– Ich behandele immer nur dann, wenn ich weiß, was genau vorliegt und wie man dann eben individuell vorgehen muss. Wenn ich Ihre Symptome höre, dann haben sie sicher einige Probleme und vermutlich auch wirklich große Probleme, wo ich glaube, dass Sie mit Ihrer Intuition nicht weiter kommen werden oder zumindest nicht den endgültigen Erfolg haben werden. (ich würde es Ihnen gönnen).

– für mich ist nicht klar, welche Diagnosen und Blutwerte momentan noch Problematisch sind. Haben Sie wirklich Borrelien und Erlichen? schwermetalle usw…???

– Ihre Vorschläge mir Einlauf, Phönix und Fasten halte ich für viel viel zu schwach.

Mein Rat wäre:
1. Klären sie die Borrelien und Erlichen mit einem LTT test ab.
2. Machen Sie einen Schwermetalltest (z.B: wie bei uns).

Wenn Sie Schwermetalle in wirklich großem Umfang haben (nicht nur ein bischen so wie jeder), dann beginnen Sie sofort mit Chelaten. Zu den Chelaten dann die Entsäuerung und begleitend etwas für den Darm.

Sind die Erreger am wichtigsten, so würde ich mit Rizol und evtl einer IPT Behandlung beginnen. Dazu müßte man dann auch so einiges kombinieren. In jedem Fall würde ich zuerst klären, was wirklich momentan aktiv ist und wo der Feind liegt. Wenn wir das wissen und nur dann können wir aus meiner Sicht einen gezielten Schlachtplan aufstellen.

Sie haben sicher eine schönere Antwort erwartet, aber so sind meine Überlegungen. Was meinen Sie?

Grüße

Dominik Golenhofen