#28189
dg
Verwalter

Hallo!

Wir haben das private Nachrichtensystem deaktiviert, da sonst alle Leser und Schreiber dieses Forums mit Spams übersäht würden.

Da Sie ja schon 2 Tage das Internet durchforsten, wissen Sie vermutlich jetzt mehr als alle Experten. Wenn es keine akuten Symptome gibt, würde ich keine Panik machen, sondern erst mal abwarten und mich in Ruhe informieren.

Die erhöhten Eosinophilen können von Parasiten oder Allergien stammen, dies wissen Sie sicher. Folglich wäre eine Allergietest mittels Bioresonanz sicher super. Gegen die Parasiten würde ich versuchen mit kräutern und Tinkturen vorzugehen, hier gibt es ja im Internet jede Menge Kuren.

Der ETASCAN ist sicher beeindruckend, doch darf man sich nicht täuschen lassen, dass auch diese Ergebnisse nur so gut sind wie der Therapeut der das Gerät verwendet. Sie müssen sich sicher einen GANZHEITLICHEN Therapeuten suchen. Wer sich gegen die Schulmedizinische Linie durchsetzten will braucht viel Kraft und einen kompetenten Partner. Ich denke, dass ich dies übers Internet nicht bewerkstelligen kann, weswegen ich auch keine weiteren Ratschläge geben möchte. Der ETASCAN ist eine Möglichkeit, aber sicher nicht DIE Lösung.

Alles Gute

Dominik Golenhofen