#26992
dg
Verwalter

Hallo!

Leider muß ich Ihnen widersprechen. Denn Karies ist sicher keine reine Infektionskrankheit!

Als ganzheitlicher Therapeut sieht man die Dinge etwas anders. Schulmedizinisch geben Ihnen sicher die meisten Ärzte recht. Jedoch sind die Bakterien, die Karies verursachen, nur die Folge des falschen Mundmilieus. Das ist wie im Schwimmbad. Haben sie ein gesundes Hautmilieu, dann bekommen sie auch keinen Fußpilz und manche kriegen den Pilz schon fast vom hinsehen. Deshalb gilt auch hier:
Sanieren Sie ihren Darm, denn die Mundflora ist immer mit dem Darm gekoppelt.

Mit der allg. Entmineralisierung haben sie recht. Unsere kolloidalen Mineralien sind hier von unschätzbarem Wert. Sie können Sie natürlich länger im Mundbehalten und die Mineralien lagern sich dann gleich in den Zahnschmelz ein. Dies wirkt hervorragend, wie mir schon mehrfach bestätigt wurde. Allerdings sind unsere Mineralien nicht farblos, weshalb die Zähne dann leider etwas dunkler werden. Um dies zu vermeiden, empfehle ich immer lieber die Mineralien schnell zu trinken und dann über den mineralreicheren Speichel die Zähne zu verbessern. Insgesamt sind sie mit den Mineralien aber auf dem richtigen Weg. Die Anwendungsmöglichkeiten überlasse ich Ihnen.

Dominik Golenhofen