#69408
dg
Verwalter

Guten Tag,
generell müssen Sie den Grund der Krebserkrankung erkennen. Psychisch sind Sie da ja auf einem guten Weg. Jetzt müssen Sie noch im Bereich der Entgiftung und Ernährung die gleichen Schritte machen.
1. 3 x 100ml kolloidale Mineralien für 2 Monate wäre super. Wenn Sie es schwer vertragen kürzer machen und später noch mal wiederholen.
Die Schwermetallbelastung kann man messen, sie http://www.toxtest.de
2.Entgiftung. Die Leukozyten erholen sich nur wenn man ausreichend entgiftet. Manche Menschen haben solche Werte auch ohne Chemo und bei einer Entgiftung gehen die wieder hoch. Erlebe ich oft in meiner Praxis. Das schaffen Sie auch…
3. Chemo Gifte kann man sicher großenteils wieder loswerden. Zumindest so viele, dass man wieder gesund leben kann. Heute ist kein Mensch ohne Gifte. Wir sind alle voll, über voll. Da könne Sie sicher “sauberer” sein, als viele andere Menschen.
Die Bestrahlung verringert aber lebenslang die Anzahl der Mitochondrien, somit irreparabel. Somit müssen Sie gesünder als andere Leben und Ihre Mitochondrien pflegen und hegen. Dann können Sie ohne Probleme gesund sein und viele Menschen leben nach dem Krebs ohnehin viel besser als vorher.
Alles Gute

Dominik Golenhofen